KW 20/2015: Das wolltet ihr letzte Woche lesen

kalender-news-kw

Nach einer sehr kurzen Woche und einem sehr langen sowie anstrengenden Wochenende beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring, geht es jetzt wie gewohnt in eine normale Arbeitswoche mit fünf Arbeitstagen.

Die Nachwehen vom Rennwochenende beschäftigen einem auch noch am berüchtigten Montag. Gemeinsam wollen wir einmal auf die Top 5 der meistgelesenen Beiträge aus der vergangenen Woche schauen:

kalender-news-kw

Aldi Süd mit kostenlosen Schnellladesäulen für Elektroautos

Der Beitrag „Aldi Süd mit kostenlosen Schnellladesäulen für Elektroautos“ schlug ein wie eine Bombe, so kann man es durchaus sagen. An 50 Standorten wird Aldi Süd bis Mitte diesen Jahres Schnellladestationen errichten, die völlig kostenlos genutzt werden können. Dabei unterstützen die Säulen nicht nur CCS und Typ 2, sondern auch den typisch asiatischen Gleichstromanschluss CHAdeMO.

Tesla Model 3 ab Frühjahr 2016 für 35.000 US-Dollar

Schon länger ist das bekannt, dass in 2016/17 das Tesla Model 3 kommen soll. Doch jetzt wurde dies noch einmal bestätigt und ein genauerer Preis kommuniziert. So soll das Tesla Model 3 ab Frühjahr 2016 für 35.000 US-Dollar verfügbar sein. Ausgeliefert werden könnte es aber erst in 2017.

Tipps für die Zwischenprüfung

Der Beitrag „Tipps für die Zwischenprüfung“ ist weiterhin sehr beliebt bei euch. Freut mich natürlich sehr und ich müsste endlich mal diesen etwas ausbauen. Mir selbst haben die dortigen Tipps, wenn auch kurz und knackig aufgeschrieben, sehr geholfen.

Fahrer für WAVE-Weltrekordversuch bei Formel E in Berlin gesucht

Am kommenden Wochenende findet der WAVE-Weltrekordversuch im Rahmen der Formel E in Berlin statt. Hierfür werden noch Fahrer gesucht, die kostenlos ein Elektroauto ausleihen können direkt in Berlin und vier Freikarten für den ePrix der Formel E am gleichen Tag erhalten.

Mein Yello: Online-Rechnungen einsehen und ausdrucken

Der Beitrag stammt noch aus 2012 und noch immer kommen einige Besucher auf „Mein Yello: Online-Rechnungen einsehen und ausdrucken“ und lesen diesen. Yello Strom hatte damals das Kundenportal deutlich aufgeräumt und um einige Funktionen erweitert.

18. Mai 2015  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*