KW 19/2015: Das wolltet ihr letzte Woche lesen

kalender-news-kw

Gemeinsam wollen wir einen Blick auf die vergangene Woche und die meistgelesenen Beiträge werfen, bevor die doch sehr kurze Woche sich dem Ende neigt und der Großteil sich in das lange Wochenende verabschiedet.

So wird auch mir ergehen und verabschiede mich dann mit einem Wochenende beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring. Vorab möchte ich euch aber erneut auf den WAVE-Weltrekordversuch aufmerksam machen, für den noch wenige Elektroautos gesucht werden und die entstandene Medienpartnerschaft zwischen der WAVE TROPHY und Saving-Volt. Jetzt aber der Blick auf die Top 5 der meistgelesenen Beiträge aus der letzten Kalenderwoche:

kalender-news-kw

Renault ZOE bereits ab 16.500 Euro erhältlich

Der Renault ZOE ist dank dem Elektrobonus von ganzen 5.000 Euro bereits ab 16.500 Euro erhältlich und schlägt damit zu einem absoluten Kampfpreis auf dem Markt ein. Ganz ohne Grund passiert dies nicht, denn noch in diesem Jahr kommt ein Update des Fahrzeugs mit etwas mehr Reichweite und verbesserten Elektromotor. Auch die Ladedauer soll sich verbessert haben.

Tipps für die Zwischenprüfung

Wieder einmal schafften es meine Tipps für die Zwischenprüfung an eine Top-Position und bin froh, dass diese Tipps euch helfen, was das Feedback auch entsprechend aussagt. Das dortige Lernmaterial verwendete ich selbst während meiner Ausbildung und schaffte beide Prüfungsteile (Gesellenprüfung Teil 1 und 2) ohne Probleme.

Renault ZOE mit 240 Kilometer Reichweite – Neue Version in Genf

Weiter oben hatte ich es bereits angesprochen und somit wurde die neue Version vom Renault ZOE in Genf gezeigt. Um rund 14 Prozent konnte damit die Reichweite vergrößert werden. Der Elektromotor wurde neu entwickelt (reine Eigenentwicklung von Renault), beim Aggregat konnte Gewicht eingespart werden und die Bauweise ist kompakter. Zudem erhielt das Motorenmanagement eine Optimierung. Ein Update beim Ladesystem ermöglicht eine schnellere Ladung an der Steckdose.

Tesla Model 3 ab Frühjahr 2016 für 35.000 US-Dollar

Der Automobilhersteller Tesla gibt so richtig Gas und dringt in weitere Marktbereiche in der Automobilbranche vor. Während das Tesla Model S im Premiumsegment untergebracht ist, wird das Model X im SUV-Bereich seinen Platz finden. Für die Mittelklasse wird das Tesla Model 3 ab Frühjahr 2016 für 35.000 US-Dollar dann verfügbar sein.

Zunahme am Markt von gebrauchen Elektro- und Hybridautos

Es ist nur logisch, dass gebrauchte Elektro- und Hybridautos am Markt zunehmen. Während vor rund zwei Jahren es fast Raritäten waren, nehmen vor allem gebrauchte Hybridautos deutlich zu. Bei gebrauchten Elektroautos geht dies etwas langsamer vonstatten. Allerdings gibt es da ein paar Punkte zu beachten u.a. eben, dass es sich bei den angebotenen Fahrzeugen nicht um Umbauten handelt, die ich nicht unbedingt empfehlen würde.

13. Mai 2015  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*