Nissan bietet 5.200 Euro Elektrobonus auf LEAF

nissan-leaf-tag2-7

Ab sofort bietet Nissan einen Elektrobonus von 5.200 Euro (brutto) auf den Nissan LEAF und somit ist dieser in der kleinsten Ausstattungsvariante „Visia“ bereits ab 18.590 Euro erhältlich.

Erst kürzlich gab Renault auf den aktuellen ZOE einen Elektrobonus von 5.000 Euro und ihr konntet den ZOE in der Ausstattungsvariante Life schon ab 16.500 Euro kaufen. Die Aktion gilt noch bis zum 31.08.2015 und mit Spannung wird der Nachfolger erwartet, der allerdings keinen 43 kW-Lader mehr dabei hat, sondern nur noch mit einem 22 kW-Lader ausgestattet ist. Macht aber nichts, denn die meisten Typ 2-Ladestationen besitzen sowieso nur 22 kW (eigene Erfahrung).

nissan-leaf-tag2-7

Jetzt folgt Nissan und bietet ganze 5.200 Euro (brutto) auf den LEAF und der Preis zählt für alle Modellvarianten inklusive der Limited Edition. Die Aktion läuft bis zum 30.09.2015 nach aktuellen Angaben. Alternativ bietet Nissan neben dem Kauf auch ein Leasing bzw. Finanzierung an:

Wer das aktuelle Leasing-Angebot der Nissan Bank für einen Leaf von 99 Euro monatlich nutzt (bei 3.188 Euro Anzahlung, 48 Monate Laufzeit und maximaler Gesamtkilometerleistung von 40.000 km) und dazu für 79 Euro pro Monat die Batterie mietet, kann für monatlich nur 210 Euro rein elektrisch und damit emissionsfrei fahren. Denn zu den 178 Euro für die Leasing- und Batterierate addieren sich lediglich rund 32 Euro Stromkosten (bei 15kWh/100km Stromverbrauch und 25 ct/kWh Strompreis). Und selbst die fallen noch weg, wenn Kunden das Nissan Angebot DKSL („Deutschlandweit kostenlos Strom Laden“) nutzen. Dazu stehen ihnen bundesweit bei teilnehmenden Nissan Vertragspartnern kostenlose Ladepunkte zur Verfügung.

Während also der Bundesrat eine Förderung von 5.000 Euro fordert und der Staat sich dahingehend noch etwas Zeit lässt, geben die Automobilhersteller ordentlich Gas und bieten vermehrt eigene Elektroboni an. Mitsubishi hat sich die Mühe gemacht und Förderprogramme für Elektrofahrzeuge in Deutschland in eine Übersicht gepackt. Dort erfahrt ihr, in welchem Bundesland es welche Fördermöglichkeiten gibt.

Übrigens können, passend zum oben genannten Elektrobonus, Besitzer von Elektrofahrzeugen „Deutschlandweit kostenlos Strom laden“ und dies unabhängig vom Hersteller bei teilnehmenden Nissan-Händlern. Wer mir also weiterhin damit kommt, dass Elektroautos ja 35.000 Euro kosten würden und damit viel zu teuer seien, der bekommt mal ordentlich was erzählt.

15. Juli 2015  |  DanielB

2 Kommentare

  1. An sich natürlich ein sehr schönes Angebot, ich denke dadurch wird vielen der wechsel um einiges „erleichtert“. Gibt es einen Online-Kalkulator?
    Ich bräuchte den mit etwa 30.000km / Jahr

    • Du kannst online auf http://svolt.de/?u=x7uT gehen und dort dein Modell aussuchen + eben das was du noch an Optionen benötigst. Oben drauf kommt die Batteriemiete, die sich nach jährlich fahrenenden Kilometern und Laufzeit berechnet. Sollte da nichts passendes dabei sein, dann einfach direkt beim Händler anrufen. Online sind die 5.200 Euro noch nicht abgezogen, die ziehst du von der Summe einfach ab. Wenn du alternativ den Batteriekauf bevorzugst, zahlst du generell 5.000 Euro mehr (das war schon vorher so uund Renault bietet dies offiziell nicht an).

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*