Jaguar I-PACE Concept in LA mit 500 Kilometer Reichweite

jaguar-i-pace-concept-la-autoshow-2016-elektroauto-6

Auf der Los Angeles Auto Show präsentiert Jaguar mit dem I-PACE Concept ein Elektroauto mit über 500 Kilometer elektrischer Reichweite nach NEFZ. Zum Einsatz kommt eine 90 kWh große Batterie.

Zwei Elektromotoren mit zusammen ganzen 294 kW (400 PS) und einem Drehmoment von 700 Nm sorgen für ordentlichen Schub. Allradantrieb? Vorhanden! Und die beiden Motoren wurden direkt in die Vorder- und Hinterachse integriert. Die Permanentmagnet-Synchronmotoren haben Jaguar Land Rover Ingenieure übrigens selbst entwickelt.

Glaubt man den Informationen in der aktuellen Pressemitteilung, so kann der Jaguar I-PACE an DC mit bis zu 150 kW laden, vorausgesetzt die Ladesäulen bringen diese Ladeleistung auch mit. Fragen wie die Leistung an AC stehen noch nicht genau fest, zumindest wird dies nicht genannt.

Die Studie ist der Vorbote des Jaguar I-PACE, der im nächsten Jahr als Serienversion vorgestellt und 2018 im Markt eingeführt wird. Das Elektroauto von Jaguar wird also kommen, der Preis steht natürlich noch nicht fest. Keine Frage, ein ansehnliches Elektroauto im Premiumsegment, dessen Qualität vor allem im Interieur überzeugen wird. Das es sich hierbei nicht um ein blankes Konzeptfahrzeug handelt sollte klar sein. Bereits auf der Webseite von Jaguar können Käufer ihr Interesse bekunden.

Jaguar engagiert sich in der Formel E

Seit dieser Saison engagiert sich Jaguar zudem in der Formel E. Als Team „Panasonic Jaguar Racing“ konnte man zwar mit den Fahrern Mitch Evans und Adam Carroll keine WM-Punkte holen, kann aber wichtige Erfahrungen im Bereich Elektromobilität sammeln. Denn im künftigen Portfolio des Unternehmens spielt diese Antriebstechnologie eine wichtige Rolle.

Über DanielB 1352 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*