Kia beteiligt sich an Kaufprämie für Elektroautos

Jetzt hat auch der Automobilhersteller Kia Motors seine Beteiligung an der Kaufprämie bestätigt. Damit verbunden ist die neue Ausstattungslinie Plug des Elektroautos Kia Soul EV.

Sie übernehmen den Herstelleranteil von 50 Prozent und somit bekommt man den Kia Soul EV für 4.000 Euro weniger. Man begrüße die Entscheidung der Bundesregierung, die Elektromobilität stärker zu fördern, so der Geschäftsführer Steffen Cost von Kia Motors Deutschland.

kia-soul-ev-elektroauto-07

Kia Soul EV – Erfahrungsbericht und Bilder

Bei Kia entschied man sich für eine neue Einstiegsversion beim Kia Soul EV. In der Ausführung „Plug“ ist u.a. die Klimaautomatik, Navigationssystem und DAB-Radio inklusive. Nicht aber der wichtige CHAdeMO-Schnellladestandard. Dafür kostet diese Version 2.000 Euro weniger. Ohne die Kaufprämie kostet diese 28.890 Euro. Zu empfehlen ist diese allerdings nicht, denn ein Elektroauto ohne Schnellladestandard würde ich niemanden empfehlen.

Zuerst gab Nissan die Beteiligung an der Kaufprämie bekannt und legt wie Renault noch einmal 1.000 Euro zum eigenen Anteil oben drauf. Womit beide Hersteller eine Kaufprämie von 5.000 Euro auf reine Elektroautos ermöglichen. Für Vollhybride gibt es keine Unterstützung, daher entschied man sich bei Toyota eine eigene Kaufprämie von 3.000 Euro auf die eigenen Modelle bereitzustellen.

Über DanielB 1350 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*