Video: Elektriker Horst und die 5 Sicherheitsregeln

Während der Ausbildung gehört der Film „Elektriker Horst“ zum Standardprogramm in der Berufsschule. Der Kurzfilm an sich mag witzig sein und der ein oder andere Azubi lacht auch gerne darüber. Trotzdem ist es kein Spaß und soll auf die 5 Sicherheitsregeln aufmerksam machen. Diese sind für Elektroniker (früher nannte man sie Elektriker) von höchster Priorität.

In Deutschland sind diese 5 Regeln in der DIN VDE 0105 festgelegt und müssen unbedingt bei Arbeiten an elektrischen Anlagen eingehalten werden. Durch diese Regeln sollen Unfälle durch elektrischen Schlag vermieden werden. Bei Arbeiten an Niederspannungsanlagen bis 1kV AC oder 1,5 kV DC darf nur eine Elektrofachkraft oder eine elektrisch unterwiesene Person arbeiten.

httpv://www.youtube.com/watch?v=TDTtdPOiewQ

Wie lauten die 5 Sicherheitsregeln?

1. Freischalten
2. Gegen Wiedereinschalten sichern
3. Spannungsfreiheit allpolig feststellen
4. Erden und kurzschließen
5. Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken und abschranken

1. Freischalten

Alle nicht geerdeten Leiter müssen allseitig abgeschaltet und abgetrennt werden. Geeignet dafür sind Leistungsschutzschalter und RCDs.

2. Gegen Wiedereinschalten sichern

Abkleben oder abschließen der Verteilung sollte erfolgen. Auch die Mitnahme der Schmelzsicherungen sind möglich. Zusätzlich sollte ein Warnschild angebracht werden.

3. Spannungsfreiheit feststellen

Mit entsprechenden Prüfgeräten (Duspol, Multimeter) muss die Spannungsfreiheit an der Arbeitsstelle festgestellt werden. Dabei muss die Zuverlässigkeit der Messgeräte gegeben sein.

4. Erden und kurzschließen

Zuerst wird geerdet und dann kurzgeschlossen. Nachdem die Spannungsfreiheit festgestellt wurde, werden Leiter und die Erdungsanlage mit kurzschlussfesten Erdungs- und Kurzschließvorrichtung gegen das Wiedereinschalten gesichert.

5. Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken und abschranken

Sobald in unmittelbare Nähe der Arbeitsstelle spannungsführende Teile anderer Stromkreise oder Spannungsquellen vorhanden sind, müssen diese abgedeckt und abgeschrankt werden.

Auf die Einhaltung dieser Regeln ist akribisch zu achten. Mit der Zeit in diesem Beruf neigt man zur Fahrlässigkeit und sieht hin und wieder etwas grob über diese 5 Sicherheitsregeln hinweg. Dieses Phänomen ist allerdings berufsübergreifend aufzufinden. Die meisten Unfälle durch einen elektrischen Schlag passieren durch Nichtbeachtung der Regeln 1-3.

11. Dezember 2012  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*