DIN VDE 0100 Teil 105 / VDE, Verlag

din-vde-0100-fachbuch

Jeder meint er wäre der geborene Handwerker und Fachmann für alles, doch in Wahrheit sieht es ganz anders aus. Wenige erkennen die Gefahren bei ihrer Elektroinstallation und meinen „das wird schon irgendwie gehen“.

Doch was genau dahinter steckt beachtet keiner. Welche Richtlinien man einhalten sollte, ist auch nicht jedem bekannt, doch gerade hier können große Fehler passieren. Dieses Buch richtet sich einzig und allein um die DIN VDE 0100 Teil 105 Daten und Fakten für das Errichten von Niederspannungsanlagen.

Aufgeteilt in Gruppen, findet man recht leicht und schnell die gewünschten Informationen:

– Allgemeine Grundsätze
– Begriffe
– Charakteristische Merkmale
– Schutz gegen elektrischen Schlag
– Basisschutz
– Fehlerschutz
– Schutz durch Kleinspannung
– Schutz gegen thermische Einflüsse
– Brandschutz bei besonderen Risiken und Gefahren
– Schutz von Kabeln und Leitungen bei Überstrom
– Schutz bei Überspannungen
– Trennen und Schalten
– Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel
– Erdung
– Schutzleiter
– Potentialausgleich
– Erdung und Potenzialausgleich für Anlagen der IT
– Steckvorrichtungen, Schalter und Installationsgeräte
– Niederspannungs-Strimversorgungsanlagen
– Leuchten und Beleuchtungsanlagen
– Elektrische Anlagen für Sicherheitszwecke
– Prüfungen
– usw.

Beispiel:

Eine Küche soll erneuert werden und auch die Hängeschränke müssen irgendwo hin. Man schaut kurz wo die nächste Steckdose liegt und meint man wüsste wo ungefähr das Kabel liegen muss. Hier ist Lebensgefahr geboten. Wenn Kabel angebohrt werden und dabei eine metallische Verbindung zum Körper z.B. durch einen nicht mehr richtig isolierte alte Bohrmaschine entsteht, kann man einen Stromschlag erhalten. Hätte man sich näher damit befasst, wüsste man in welchem Bereich Kabel liegen könnte bzw. müssten und man kann dem ganzen Vorbeugen.

Details:

Verlag: VDE Verlag
Auflage: 2. Auflage 2006
Sprache: Deutsch
Seiten: 270
ISBN: 9783800728466
Preis: 22,00 €

Klappentext:

Der Inhalt der umfangreichen Normenreihe DIN VDE 0100 „Elektrische Anlagen von Gebäuden“ ist für den Praktiker häufig nur mit einem zeitaufwändigen Studium und einer intensiven Beschäftigung mit den darin enthaltenen Anforderungen nutzbar zu machen. Um diese Arbeit zu erleichtern, wurde in Anlehnung an die „alte VDE 0100“ aus dem Jahre 1973 eine zusammenhängende Schrift auf der Basis der aktuellen Anforderungen erstellt. Sie enthält in verständlicher Sprache kompakt dargestellt die wichtigsten Daten und Fakten für das Errichten elektrischer Anlagen. Die inhaltliche Gliederung und das Sachregister ermöglichen schnelle und umfas-sende Informationen:für die Planung, Errichtung und Instandhaltung sicherer und zuverlässiger elektrischer Anlagen, zur richtigen Auswahl und Anwendung der Schutzmaßnahmen, zur Auswahl und zum Einsatz der Materialien und Betriebsmittel, zu den Anforderungen in Betriebsstätten, Räumen und Anlagen besonderer Art, zu den Prüfungen als Nachweise vor der ersten Inbetriebnahme und als wiederkehrende Nachweise, über die Definition der wichtigsten Begriffe. Das handliche Buch soll die VDE-Bestimmungen nicht ersetzen, wohl aber ihre Anwendung erleichtern und das gezielte Nachschlagen vor Ort, z. B. an der Baustelle oder in der Baubesprechung, ermöglichen.

Für wen eignet sich das Buch:

Dieses Buch eignet sich eigentlich für fast jeden. Hauptsächlich wendet es jedoch der Praktiker an, der sich mit Planung, Errichtung, Instandhaltung, Prüfung und den Betrieb elektrischer Anlagen beschäftigt. Somit also auch für als Auszubildener interessant. Die VDE Normenreihe als komplettes Paket ist viel zu teuer und kostet über 1000 €. So bietet es sich hier doch eher an, den entsprechenden Teil zu kaufen den man selbst benötigt. Wer also auch zu Hause gerne etwas bauen möchte und verkabeln will, der sollte sich das Buch aneignen um Gefahren zu erkennen und die Richtlinien einzuhalten.

Eigene Meinung:

Ich selber bin noch in der Ausbildung zum Elekroniker und im Vergleich zu den anderen Azubis bei uns, ist mir Bildung extrem wichtig. Gerade deshalb versuche ich so viel wie möglich zu lernen und das geht am besten, wenn man bereits weiß was man wann darf und wo wie was beachtet werden muss.

Ich kaufte mir also dieses Buch, weil gerade diese Sache für unseren Ausbildungsrahmenplan bearbeitet werden muss. Somit hat man selbst wesentlich mehr Bildung und Vorwissen als andere und kann damit wirklich punkten. Ich selbst finde jedoch den Preis ein wenig hoch. 22,00 € für ein Buch ist nicht gerade viel, aber wenn die komplette Version knapp 1000 € kostet ist das noch akzeptabel.

Dieses Buch ist ein reines Nachschlagewerk, kann aber auch gerne von vorne bis hinten durchgewälzt werden. Entscheidend hierbei ist jedoch, man sollte ein wenig Vorwissen über bestimmte fachliche Begriffe haben um zu verstehen was darin gemeint ist.

Wer also gerne sein wissen verbessern möchte, Anlagen planen muss oder am Gebäude etwas erneuern möchte oder verändern, für den ist das Buch genau das richtige um es als Nachschlagewerk zu nutzen.

Über DanielB 1346 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*