Elektrokleingeräte kostenlos bei der Post abgeben

deutsche-post-kostenlose-abgabe-elektrogeraete

Die Deutsche Post bietet die kostenlose Abgabe von Elektrokleingeräten an. Hierfür können sogar kostenlose Versandmarken gedruckt werden. Als Partner steckt die ALBA Group dahinter, die sich auf Recycling spezialisiert hat. 

Ob alte Handys, Smartphones, Digitalkameras, PDAs, MP3-Player, leere Druckerpatronen oder gar alte Computerbauteile. Mit „Electroreturn“ bietet die Deutsche Post einen Service an, mit dem private Kunden kostenlos ihren alten Schrott zum Recycling verschicken können.

deutsche-post-kostenlose-abgabe-elektrogeraete

Einfach auf den Link oben gehen und auf der Seite unten „kostenlose Versandmarke drucken“ anklicken. Schon erhaltet ihr eure kostenlose Versandmarke. Wichtig zu wissen ist noch, dass die Abmessung des Umschlags nicht 35 x 25 x 5 cm überschreiten darf und ein maximales Gewicht von 1 kg zugelassen ist. Batterien müssen entfernt werden und bei einem alten Handy darauf achten, dass eure Daten gelöscht sind und die SIM-Karte entfernt wurde.

Giftstoffbelastung in Ghana durch Elektroschrott

Im November 2011 schrieb ich im Beitrag „starke Giftstoffbelastung in Ghana durch Elektroschrott“ über die Problematik der Wegwerfgesellschaft. In vielen Fällen gelangt der Elektroschrott aus den verschiedenen Industrieländern nach Ghana. Die Elektrogeräte enthalten hochgiftige Substanzen wie Chrom und Blei. In diesen Deponien arbeiten Menschen, die diesen Elektroschrott mit ihren bloßen Händen nach Edelmetallen und Stahl durchsuchen.

Neue EU-Vorschriften für die Entsorgung alter Elektrogeräte

Bis letztes Jahr hatten alle EU-Staaten die Chance ihre gesetzlichen Regelungen an die „neuen“ EU-Vorschriften anzupassen. Der Einzelhandel nimmt beim Neukauf von Geräten häufig die Altgeräte entgegen. Besonders deutlich wird dies bei der sogenannten „Weißen Ware“ und auch Batterien können fast überall in spezielle Behälter entsorgt werden.

Elektrogeräte, seien sie noch so klein, gehören einfach nicht in den Hausmüll, doch genau dort landen sie leider häufig. Wer von uns hat es nicht mal gemacht und ein Elektrogerät im Hausmüll entsorgt. Ab 2016 müssen alle Mitgliedsstaaten gewährleisten, dass mindesten 45 % des Durchschnittsgewichts aller verkauften Elektro- und Elektronik-Altgeräte zurückgenommen werden. Ab 2019 erhöht sich diese Zahl noch einmal auf 65 % des Durchschnittsgewichts.

10. März 2015  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*