Neuzulassungen von Elektroautos im April 2015

neuzulassungen-elektroautos-april-2012-2015

Etwas verspätet kommt der Artikel zu den Neuzulassungen der Elektroautos im April 2015 und ein Trend ist kaum erkennbar. Im vierten Monat des Jahres kamen die Neuzulassungen gerade einmal auf 684 Stück und liegen damit deutlich unter dem Monat März.

Einige Medien berichten über den Einbruch bei den Zulassungszahlen oder auch die Steigerung bliebe aus. Wer aber die Zulassungszahlen von Januar bis April mit denen aus 2014, 2013 und 2012 vergleicht wird feststellen, dass sie noch immer über denen aus den vorherigen Jahren liegen.

neuzulassungen-elektroautos-april-2012-2015

Zudem ist ein Einbruch in der Automobilbranche völlig normal und ist abhängig von einigen Faktoren wie u.a. die saisonalen Entscheidungen für bestimmte Fahrzeugmodelle. Aufgeteilt der 684 Neuzulassungen auf die Modelle wird deutlich, dass sich vor allem Renault ZOE und Tesla Model S mit jeweils 86 Stück vorne gemeinsam platzieren dürfen und nur knapp hinter dem BMW i3 mit 97 Neuzulassungen liegen.

Dahinter folgt smart fortwo electric drive mit 84, der VW e-Golf mit 75 Stück, danach VW e-up! und Kia Soul EV mit jeweils 71 Neuzulassungen und im Anschluss die Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive mit 49 Stück. Während der Nissan LEAF im Monat März mit ganzen 409 Neuzulassungen fast schon eine Rekordzahl erreichte, kam dieses Modell im Monat April auf 36 Fahrzeuge. Der Nissan e-NV200 schaffte es auf 10 Stück.

8. Juni 2015  |  DanielB

2 Kommentare

  1. Gegner der E-Mobilität werden aus den rückläufigen Zulassungszahlen den Schluss ziehen, dass das nichts mehr wird. Das Gegenteil ist der Fall. Die große Masse wartet auf die reichweitenstarken Fahrzeuge die ab 2017 kommen werden. Beim Renault Zoe kommt hinzu, dass es bereits in diesem Jahr eine neue Version mit einer um 14% verbesserten Reichweite geben wird.

    • Das stimmt wohl und gebe ich dir recht. Solche Höhen und Tiefen sind bei den Zulassungszahlen völlig normal und der eine Monat kann nun mal besser laufen als der andere und ist bei den Zulassungszahlen der „Verbrenner“ ähnlich zu beobachten. Hier wird einfach eine Stimmung verbreitet, die nicht zutreffend ist und zudem oberflächlich kurz irgendwas interpretiert von Personen, die scheinbar nicht wirklich einen Bezug zu dem Thema haben.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*