Audi prologue allroad – Showcar auf der Auto Shanghai 2015

audi-prologue-allroad-shang-2015-01

Auf der Auto Shanghai 2015 in China zeigt der Automobilhersteller aus Ingolstadt sein Showcar Audi prologue allroad mit Plug-in-Hybridtechnologie. Damit gibt Audi einen Ausblick auf die zukünftige Formensprache. 

Erst kürzlich konnte man in Genf den Audi prologue Avant sehen. Dabei handelt es sich um eine Coupé-Studie mit einem 455 PS starken Hybridantrieb. Mit dem jetzigen Audi prologue allroad geht der Hersteller noch eine Stufe weiter und will die Geländetauglichkeit damit in ein solches Fahrzeug aus der Oberklasse verfügbar gemacht haben. Dabei sagt Audi selbst über das Design, dass es die elegante Sportlichkeit des allroad-Konzepts betone.

Der allroad wurde quasi „aufgebockt“ und erhält somit mehr Bodenfreiheit. Ganze 5,13 m ist das Gefährt lang und erhielt 22-Zoll-Räder. Die Klappen für den Ladeanschluss und den Kraftstofftank öffnen elektrisch. Fehlen darf hier natürlich nicht die Matrix Laser-Technologie und eine LED-Lichtleiter zeichnen eine neue e-tron-Lichtsignatur.

Über das Interieur möchte ich mich an dieser Stelle nicht auslassen. Es dürfte sich fast von selbst verstehen, dass hier sämtliche technische Innovationen des Herstellers integriert wurden. Alternativ können diese aber in der aktuellen Pressemitteilung nachgelesen werden.

Zum Einsatz kommt ein 4.0 TFSI-Motor und ein Elektromotor, die gemeinsam auf ganze 540 kW (734 PS) kommen. Innerhalb von nur 3,5 Sekunden sprintet der Audi prologue allroad von 0 auf 100 km/h und soll dabei nur 2,4 Liter verbrauchen. Machen wir uns nichts vor, dieser NEFZ-Wert kann in der Realität natürlich so gut wie gar nicht erreicht werden.

Die Lithium-Ionen-Batterie verstaute Audi im Heck des Fahrzeugs und besitzt eine Kapazität von 14,1 kWh. Rein elektrisch sind somit bis zu 54 km möglich. Besonders interessant dürfte sein, dass Audi hier die Technologie AWC (Audi wireless charging) verbaute. Somit lässt sich das Fahrzeug über Induktion laden.

Fotos: Audi

16. April 2015  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*