Toyota, Nissan und Honda – gemeinsam für Wasserstoff-Tankstellen

toyota-wasserstoff-tankstelle

Die drei japanischen Automobilhersteller Toyota, Nissan und Honda wollen den Ausbau der Wasserstoff-Tankstellen für ein flächendeckendes Tankstellennetz für die Brennstoffzellenfahrzeuge vorantreiben. 

Ziel ist es im „Heimatland“ die notwendige Wasserstoff-Infrastruktur zu schaffen und genau hierfür wollen die drei Hersteller unterstützend eingreifen und gemeinsam mit der Regierung und den Infrastrukturunternehmen daraufhin arbeiten. Die verschiedenen Möglichkeiten werden geprüft und eine davon wäre, dass sich die Hersteller an den Betriebskosten der Wasserstoff-Tankstellen beteiligen.

toyota-wasserstoff-tankstelle

Toyota, Nissan und Honda arbeiten nicht nur bei der Infrastruktur für Brennstoffzellenfahrzeuge zusammen, sondern auch bei der für Elektroautos: Die drei Autohersteller haben 2013 gemeinsam mit Mitsubishi das Joint-Venture Nippon Charge Service gegründet, das Ladesäulen für E-Autos und Plug-in-Hybridfahrzeuge in Japan betreibt und sicherstellen soll, dass Autofahrer an jeder Station laden können.

Toyota gibt 5.680 Patente für Brennstoffzellentechnik frei

Im vergangenen Monat gab Toyota bekannt, für die zunehmende Verbreitung der Brennstoffzellenfahrzeuge zu sorgen und 5.680 seiner Patente freizugeben. Diese stehen kostenlos zur Verfügung und können dementsprechend genutzt werden. Einzige Bedingung ist ein Vertrag mit Toyota, worin u.a. die beabsichtige Verwendung und die üblichen Lizenzierungsfragen geklärt werden.

Zu den Patenten gehören vor allem Schlüsseltechnologien wie Brennstoffzellen-Stacks (1.970 Patente), Hochdruck-Wasserstofftanks (290 Patente) und Steuer-Software (3.350 Patente). Rund 70 Patente stellt Toyota für den Ausbau des Tankstellennetzes zur Verfügung, die sich mit dem Aufbau und Betrieb von Wasserstoff-Stationen beschäftigen.

Foto: Toyota

13. Februar 2015  |  DanielB

1 Kommentar

  1. Wenn Honda mit dem Wasserstoff genauso verantwortungslos wie mit den Airbags umgeht, na dann gute Nacht.
    Was Verantwortung bei Honda bedeutet kann jeder bei Kununu.com nach lesen.
    Wer Mitarbeiter so behandelt sollte nicht mit Wasserstoff hantieren dürfen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*