Geschichte der Elektromobilität bei Nissan – Zukunft mit Tradition

nissan-leaf-tag2-7

Die Elektromobilität ist keine Erfindung der Neuzeit und feiert vor weit über 100 Jahren in seine erste Blütezeit und konnte den Verbrenner in der Anfangszeit bei den Zulassungszahlen übertrumpfen. Sogar der größte Marktanteil gehörte kurzzeitig den Elektrofahrzeugen. 

In unserem Beitrag zur Geschichte der Elektromobilität haben wir ausführlich die Geschichte aufgezeigt und stellen euch zusätzlich eine Infografik zur Verfügung. Als die Elektromobilität zunächst keine weitere Rolle spielte und fast in „Vergessenheit“ geriet, nahm sich, wie viele andere Hersteller auch, Nissan dem Thema an und entwickelte so 1947 mit dem Nissan Tams das erste Elektroauto. Etliche Jahre später folgte mit dem March/Micra EV in 1983 das erste elektrische Versuchsfahrzeug mit Asynchronmotor. Das FEV Concept Car aus 1991 erinnert durchaus an den VW XL1 und wurde für Kurzstrecken entwickelt. Nissan präsentierte es auf der Tokyo Motor Show.

Ab diesem Zeitpunkt waren immer kürzere Zeitsprünge zu verzeichnen und 2005 folgte das PIVO Concept Car mit der Lithium-Ionen-Batterie und 2007 das Mixim Concept Car. Erst in 2008 folgte ein Prototyp, von dem einige Technologien im späteren Nissan LEAF integriert wurden. Dazu zählt auch die Batterietechnologie.

Premiere des Nissan LEAF in 2010

In 2010 feierte Nissan mit dem Nissan LEAF seine Premiere mit einem ihrer weltweit ersten rein elektrisch betriebenen Fahrzeuge in Großserie. Gleichzeitig startete der Verkaufsstart in den USA und Japan. Die europäische Markteinführung folgte kurze Zeit darauf im März 2011. Kein Jahr später feierte das Concept Car vom Nissan e-NV200 seine Weltpremiere auf der American Auto Show in Detroit im Januar 2012.

nissan-leaf-timeline

Mittlerweile ist der Nissan LEAF in seiner zweiten Generation verfügbar und besitzt neben einigen neuen Technologien eine größere Reichweite von nun rund 200 km. Sein Verkaufsstart in der Neuauflage begann Mitte 2013. In Sunderland begann zudem die Produktion des europäischen LEAF. und ebenso die Batterieproduktion für den LEAF. Die Produktion der Module für die Batterie im Nissan e-NV200 startete dann im Juni 2014 und kurz vorher die Produktion des Fahrzeugs in Barcelona.

Die Batterie für den LEAF wird vollständig in Sunderland produziert und dort in das Fahrzeug verbaut. Für den e-NV200 werden lediglich die Module dort produziert und in Barcelona zu einer vollständigen Batterie verbaut. Seine Form weicht etwas zum LEAF ab, damit diese unter dem Fahrzeug verbaut werden konnte und kein Ladevolumen im Vergleich zum konventionellen Fahrzeug verloren ging. Wir besuchten die Nissan Batteriefabrik in Sunderland und konnten einen Einblick erhalten, wie eine Batterie für das Elektrofahrzeug entsteht.

25. Januar 2015  |  DanielB

2 Kommentare

  1. „In 2010 feierte Nissan mit dem Nissan LEAF seine Premiere mit einem der weltweit ersten rein elektrisch betriebenen Fahrzeug“ -das ist nicht dein ernst?
    Was ist mit: Trouvé Tricycle, Flocken Elektrowagen, La Jamais Contente, GM EV1, Toyota RAV4 EV, Golf CitySTROMer, Honda EV Plus; Pegout 106e, Citroen Saxo electrique, Tesla Roadster???

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*