Hybrid für Outdoor-Spaß: BMW präsentiert Concept Active Tourer Outdoor

Vorletztes Wochenende fand vom 11. bis 14. Juli die eher unbeachtete „OutDoor Friedrichshafen“ statt, wo jedoch tatsächlich einige Neuheiten vorgestellt wurden. Eine davon war der BMW Concept Active Tourer Outdoor.

Der ist alles andere als neu und quasi ein Ableger der bereits 2012 in Paris enthüllten Van-Studie Concept Active Tourer, allerdings direkt für den Outdoor-Spaß ausgelegt. Tatsächlich zielt BMW mit seiner neuesten Studie vor allem auf Outdoor-Liebhaber, die gern die Natur erkunden – egal ob auf dem Mountainbike, zu Fuß oder aber auf Ski.

BMW Concept Active Tourer Outdoor
Hybrid-Van Concept Active Tourer Outdoor (Bild BMW)

Wenig überraschend bietet der BMW Concept Active Tourer Outdoor daher Platz und Raum sowie ein cleveres, weil ausziehbares Trägersystem für zwei Fahrräder. Die Abmessungen von 4.350/1.833/1.576 Millimeter (L/B/H) bei 2.670 Millimeter Radstand versprechen ebenfalls reichlich Platz, zumal der Kompakt-van neben Navi oder 8-Zoll-Display auch einen speziellen Routenguide für die Alpen enthält.

Interessant wird es obendrein unter der Haube des BMW Concept Active Tourer Outdoor, wo BMW einmal mehr auf Hybrid, genauer Plug-in-Hybrid, setzt. Die Technik eDrive stammt aus dem 2014 erscheinenden Sportler BMW i8 und kombiniert einen 1,5-Liter-Benziner mit einem E-Motor, was im Fazit 190 PS (140 kW) bedeutet. Trotz 200 km/h Spitze soll der Hybrid-Van lediglich 2,5 Liter auf 100 Kilometer (bei 60 g/km CO2) schlucken.

Über DanielB 1352 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*