Insolvenz TelDaFax: Droht Bayer Leverkusen eine Millionenklage?

Der Insolvenzverwalter von TelDaFax verlangt vom Bundesligisten Bayer Leverkusen 16 Millionen Euro plus Zinsen zurück. In der Zeit von 2007 bis 2011 war der insolvente Stromanbieter als Trikotsponsor für den Fußballverein tätig.

Eine Klage sei laut Gerüchten nach bereits beim Landgericht Köln eingegangen, doch dieses konnte den Eingang nicht bestätigen. Auch der Bundesligist hält sich bisher dazu sehr bedeckt und dementierte den Eingang einer Klage. Nach dem Insolvenzrecht sei der Verwalter dazu verpflichtet diesen Betrag zurückzufordern. TelDaFax habe die Insolvenz verschleppt, da der Anbieter in der Zeit als Trikotsponsor bereits überschuldet gewesen sei.

18. April 2013  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*