Mitsubishi Outlander PHEV: 45.000 Euro für Plug-in-SUV?

Vom Hersteller wird er als erster SUV weltweit mit Plug-in-Hybrid UND Allrad gefeiert, just in Genf wird die Europaversion des Outlander PHEV vorgestellt. Zum Preis allerdings hüllt sich Mitsubishi in Schwiegen, was durchaus Gerüchte fördert.

Mitsubishi Outlander PHEV

Onlinemeldungen zufolge startet der Mitsubishi Outlander PHEV bei runden 45.000 Euro, was gegenüber dem Basismodell mit konventionellen Benziner (ab 24.490 Euro) ein Aufpreis von mehr als 20.000 Euro bedeuten würde. Prompt ergeben sich zwei Aber: Zum einen ist der Preis alles andere als offiziell und nicht von Mitsubishi bestätigt, zum anderen dürfte – sollte der Preis tatsächlich der Wahrheit entsprechen – der Plug-in-Hybrid dann wohl das Topmodell der Outlander-Reihe stellen.

Obendrein ist der Mitsubishi Outlander PHEV gerade in Japan gestartet und kostet umgerechnet gerade mal 29.000 Euro. Die Europaversion könnte zugegeben Unterschiede zeigen, bei der Premiere auf dem Genfer Autosalon (7. bis 17. März) werden die letzten Geheimnisse allerdings wohl gelüftet.

Zur Technik sind bisher der Vierzylinder-Benziner (87 kW/118 PS) sowie zwei Elektromotoren (jeweils 60 kW/81 PS) auf Vorder- und Hinterachse bekannt, die Systemleistung beträgt 220 PS. 52 Kilometer schafft der Mitsubishi Outlander PHEV rein elektrisch, was den Magerdurst von 1,9 Liter auf 100 Kilometer kombiniert erklärt, der bei leeren Akkus selbstredend deutlich höher liegen wird.

Bild Mitsubishi

Über DanielB 1350 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*