Energieblogger erneut auf der Intersolar vertreten

Die Intersolar in München startet diese Woche und ist die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft. Erneut sind die Energieblogger, zu denen ich ebenfalls zähle, auf dieser Messe am Stand von Top50-Solar (B1.572) vertreten.

Ihr habt die Möglichkeit uns einmal persönlich kennenzulernen und hierfür stehen den gesamten Zeitraum über unterschiedliche Energieblogger und Energiebloggerinnen zur Verfügung. Außerdem haben wir für euch vor allem am Mittwoch eine Interviewreihe mit spannenden Gästen und am Donnerstag einen kleinen Umtrunk.

intersolar

Bereits im vergangenen Jahr gab es eine Interviewreihe auf der Messe bei uns am Stand und in diesem Jahr wollen wir erneut einige Gäste der „Energieprominenz“ zur „Lage der Nation“ befragen. Hierfür müsst ihr lediglich am Mittwoch ab 15:00 Uhr am Stand B1.572 vorbeischauen.

Um 15:00 Uhr startet das erste Interview mit Andreas Gutsch, Wissenschaftler Elektromobilität und Spezialist Batteriespeicher und wird fortgeführt um 15:30 Uhr mit dem zweiten Interview mit Thomas Seltmann, Fachmann Photovoltaik, Referent und Autor Solarstrom. Zum Abschluss des ersten Messetages dürfen wir dann noch Hans-Josef Fell, Botschafter für 100 % Erneuerbare Energien, begrüßen.

Vor kurzer Zeit haben wir zur Aktion „Deine Geschichte zur Energiewende gesucht“ aufgerufen und diese werden wir dort präsentieren. Die beste Geschichte wird als Video produziert und online verbreitet.

Ich hatte es bereits angesprochen, am Donnerstag wartet auf euch um 16:30 Uhr ein Umtrunk mit den Energiebloggern und wir wollen gemeinsam mit euch in lockerer Atmosphäre über spannende und aktuelle Themen der dezentralen Energiewende sprechen.

Bereits im vergangenen Jahr konnten wir – und darauf sind wir als Bloggergruppierung wirklich sehr stolz – zum ersten Mal mit einem eigenen Stand bzw. Standteil auch offline auf uns aufmerksam machen. Ermöglicht hatte uns dies, wie auch in diesem Jahr, Top50-Solar. An dieser Stelle schon einmal vielen Dank dafür.

Auch ich konnte, unter Saving-Volt, direkt vor Ort sein und war erstaunt, wie hoch die Nachfrage nach der eigenen Person und eventuellen Kooperationen sein kann. Gerade im Bereich Elektromobilität konnte ich in den letzten zwei Jahren einen entsprechenden Standpunkt erreichen. Woraus am Ende auch meine Profilseite danielboe.de entstand, die alle Projekte und bisherigen Veröffentlichungen kompensiert aufzeigt.

Quelle: Energieblogger

Setzt auf Effizienz und alternative Antriebsmethoden, liebt die Elektromobilität und mag die moderne Konnektivität zwischen Smartphones, Internetdiensten und Fahrzeugen. Gründungsmitglied der Energieblogger und ist als Blogger bei Autophorie tätig.
Search