Porsche präsentiert Mission E mit 500 km Reichweite auf IAA 2015

porsche-mission-e-konzept-iaa-2015-front

Mit dem Mission E stellt Porsche auf der IAA in Frankfurt den ersten rein elektrischen Sportwagen aus dem eigenen Hause vor. Die Konzept-Studie soll rund 500 km an Reichweite besitzen und ganze 600 PS unter der Haube haben. 

Im Vorfeld gab es erste Gerüchte und zunächst stand der Name Pajun im Raum. Ganze 440 kW (600 PS) stehen im Fahrzeug zur Verfügung. Unter 3,5 Sekunden soll er von 0 auf 100 km/h erreichen können und eine Reichweite von bis zu 500 km besitzen.

porsche-mission-e-konzept-iaa-2015-front

Ich hatte mal erwähnt, dass der Rennsport sich optimal eignet zum Test für Technologien die später in Serienfahrzeuge eingesetzt werden könnten. So auch die beiden Elektromotoren, wie sie in ähnlicher Form im aktuellen Le-Mans-Sieger 919 Hybrid zum Einsatz kamen. Innerhalb von nur 15 Minuten soll er wieder auf 80 % geladen sein und dies durch eine 800 Volt-Technik, die ich mir vor Ort gerne genauer erklären lassen will. Ansonsten kann er wie gewohnt an bisherigen Ladestationen geladen werden oder via Induktion, wofür er entsprechend vorbereitet ist.

porsche-mission-e-konzept-iaa-2015-interieur

Bei dieser Konzept-Studie zeigt sich die Zukunft und so werden die Instrumente alleine durch Blick- und Gestensteuerung bedient und ebenso soll es teilweise Hologramme geben. Es gibt vier einzelne Sitze und die Mittelkonsole zieht sich zwischen Fahrer und Beifahrer vollständig durch. Insgesamt wirkt das Interieur aufgeräumt, futuristisch und ein Minimum an Bedienelementen steht zur Verfügung.

porsche-mission-e-konzept-iaa-2015-seite

Das Elektroauto lässt einiges an technischen Innovationen zu und vor allem beim Infotainment und Konnektivität birgt es einige Überraschungen. Vielleicht lassen wir uns mehr auf der IAA zeigen und können es euch präsentieren? Bisher ist noch nicht bekannt wann er kommt und welchen Preis er haben könnte.

Fotos: Porsche

Über DanielB 1346 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*