Neuzulassungen von Elektroautos im November 2014

neuzulassungen-elektroautos-november-2014

Im November 2014 wurden nach Angaben vom Kraftfahrt-Bundesamt 630 Elektrofahrzeuge neu zugelassen. Dies geht aus der monatlichen Statistik hervor. Im Vorjahresmonat lag die Anzahl der Neuzulassungen bei 757 Elektrofahrzeugen.

Bisher wurden in diesem Jahr 7.518 Elektrofahrzeuge neu zugelassen, worunter keine Hybridfahrzeuge zählen. Zum Vergleich liegt die Zahl der Gesamtneuzulassungen in 2013 bei 6.001 und in 2012 sogar nur bei 2.956 Fahrzeugen.

neuzulassungen-elektroautos-november-2014

Ein Blick auf die einzelnen Modelle lässt den Renault ZOE im Vergleich zum Oktober 2014 erneut an der Spitze mit 146 Stück erscheinen. Dahinter folgt der BMW i3 mit 126 Stück und dahinter kommt das Tesla Model S mit 57 Fahrzeugen. Der Nissan LEAF kommt auf insgesamt 38 Neuzulassungen und der Mitsubishi i-MiEV immerhin noch auf 8 Fahrzeuge.

Alle anderen Modelle werden nicht gesondert ausgegeben. Dazu zählen der C-Zero von Citroen, Ford Focus Electric, Peugeot iON, der Renault Kangoo Z.E., der Renault Twizy, smart ed, aber auch der VW e-Golf und e-up.

Quelle: KBA.de

Über DanielB 1350 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

2 Kommentare

  1. Hallo und danke für die Zahlen! Leider wird oft so getan, als seien zusätzliche Elektroautos ein Beitrag zum Klimaschutz, deswegen wären die Zahl der Zulassungen von fossilen KFZ sinnvoll.

    Weil weniger Autos natürlich besser sind, als vorhandene durch Elektroautos zu ersetzen, noch eine Frage: Gibt es solche Zahlen auch für die Vorreiter in der individuellen Elektromobilität, die Elektrofahrräder?

    Ich finde es schade, dass bei Elektromobilität in Deutschland nur an Autos gedacht wird.
    Die Bahn auf größtenteils Ökostrom umzustellen dürfte auch deutlich leichter gehen, als die gleiche Menge fossilen CO2 dadurch einzusparen, dass man fossile Autos durch elektrische ersetzt (zumal in der Produktion derselben wieder große Mengen fossilen CO2 freigesetzt werden).

    Das dürfte dir selbstverständlich alles bewusst sein, und es ist natürlich auch sinnvoll Elektroautos zu entwickeln. Die politische Diskussion hat aber leider mehr das Wohl der deutschen Automobilindustrie anstelle des Klimaschutzes im Blick. Dieser Beitrag sollte also bitte nicht als Kritik, sondern als Ergänzung verstanden werden.

    • Danke für dein Feedback zum Beitrag und sicher magst du recht haben. Für die Fahrräder gibt es sicher solche Zahlen, die mir aber nicht vorliegen bzw. ich erst recherchieren müsste wo ich diese finde.

      Natürlich ist es besser für den Klimaschutz, die Anzahl der Fahrzeuge zu reduzieren und gleichzeitig auf neue Antriebstechnologien zu setzen. Dennoch ist der Austausch für bestimmte Nischen der Antriebstechnologien ein kleiner Beitrag für den Klimaschutz und bekanntlich ist aller Anfang schwer.

Schreibe einen Kommentar zu Matthias Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*