Berlin wurde tausendstes Hybrid-Taxi von Toyota zugelassen

Die Hauptstadt setzt auf Hybridfahrzeuge und so wurde in Berlin bereits das tausendste Hybrid-Taxi zugelassen. Bei diesem Modell handelte es sich um den Prius und wurde an ein dortiges lokales Taxiunternehmen übergeben. 

Auf einer Reise nach Barcelona ist mir besonders stark aufgefallen, dass viele Taxiunternehmen auf Hybridfahrzeuge setzen oder zumindest versuchen einen Teil ihrer Flotte damit auszustatten. Der erste Prius als Taxi wurde übrigens ebenfalls in Berlin im August 2002 zugelassen.

Keine Frage, für den städtischen Verkehr eigenen sich Plug-in-Hybridfahrzeuge besonders. Sind sie häufig rein elektrisch bis zu 50 km unterwegs, profitiert diese Antriebstechnologie vor allem vom Stop-and-Go-Verkehr. Über den sehr niedrigen Verbrauch, zumindest wenn der Elektromotor mitarbeitet, wollen wir erst gar nicht reden.

taxi-toyota-hybrid

Das Stadtbild wird sich dahingehend in der Zukunft noch weiter verändern und immer mehr Hybridmodelle werden wir dort antreffen. Wobei sich hier nach und nach auch die rein elektrischen Fahrzeuge auf den Vormarsch befinden, wie ich neulich in Frankreich in Le Mans festestellen konnte, als ich in einem Tesla-Taxi eher zufällig sitzen konnte.

18. Juli 2014  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*