Bringt Nissan Twizy-Kopie? 2009er Land Glider könnte Vorbild sein

Kaum ein Stromer scheint derzeit so beleibt – und vor allem so erfolgreich – wie der kleine elektrische Cityfloh Twizy aus dem Hause Renault. Nun scheint auch Allianz-Partner Nissan einen Twizy-Klon zu überdenken.

Nissan-Projektplaner Etienne Henry deutete bei „Automotive News“ eine entsprechende Idee jedenfalls gerade an, wobei die japanische Version des kleinen Twizy doch deutlich anders daherkommen soll. Zum einen nämlich will Nissan seinen Twizy mit einer geschlossenen Kabine versehen, womit der Nippon-Stromer – im Gegensatz zum Renault Twizy, wo es Fenster nur gegen Aufpreis gibt – durchweg wetterfest wäre.

Nissan Land Glider Toyko 2009
Schon 2009 vorgestellt: Nissan Land Glider (Bild Nissan)

Zum anderen könnte der „Nissan Twizy“ auch ein anderes Design bekommen, ein stilistisches Vorbild könnte die 2009er Studie Nissan Land Glider von der Toyko Motor Show stellen. Der pfiffige Zweisitzer war ebenfalls mit einem Elektroantrieb versehen und brachte es auf immerhin 125 km/h Spitze sowie dank seiner Lithium-Ionen-Akkus auf rund 100 Kilometer Reichweite.

Obendrein setzte Nissan mit der Studie auf Neigetechnik, deren Weg in die Serie allerdings alles andere als in Fels gehauen ist. Auch einen Namen hat Nissan für seine Twizy-Version noch nicht verraten wollen, über die Preise kann ebenfalls nur spekuliert werden – der Twizy startet derzeit bei knapp 7.000 Euro.

11. Juli 2013  |  DanielB

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*