Europadebüt: Vollhybrid Lexus IS 300h kommt nach Genf

In Detroit feierte der Lexus IS dritter Generation gerade seine Weltpremiere, schon steht in wenigen Wochen das Europadebüt an. Erstmals wird der Mittelklässler als Vollhybrid angeboten, womit Lexus tatsächlich einen kleinen Coup landen kann.

Lexus IS 300h
Premiere in Genf: Lexus IS 300h (Bild Lexus)

Als erster Hersteller weltweit wird Lexus mit dem neuen IS 300h alle seine Modellreihen als alternativen Hybrid feilbieten, wobei der neue IS selbst optisch zu überzeugen weiß. Die Front zeigt sich mit dem sogenannten Diabolo-Kühlergrill, welcher von flachen spitzen Scheinwerfern flankiert wird. Das Heck erscheint eher kurz, eine F Sport-Version mit „exklusiven Designelementen und Sportfahrwerk“ zielt auf sportliche Fahrer.

Zum Hybridantrieb des Lexus IS 300h ist derzeit ein V6-Benziner mit 2,5 Litern Hub sowie ein zusätzlicher Elektromotor bekannt, konkrete Leistungsdaten hat der Toyota-Ableger bisher nicht verraten. Den Verbrauch verspricht Lexus unter 4,3 Liter, die CO2-Emissionen sollen unter 100 g/km liegen; für eine Mittelklasse keine schlechten Werte.

Auf den deutschen Markt kommt der hybride Mittelklässler übrigens zum Sommer, Preise haben die Japaner noch keine genannt. Neben dem Lexus IS 300h zeigt die Japaner auf dem Genfer Autosalon (7. bis 17. März) außerdem ihre Studie LF-LC. Der 2+2-Sitzer präsentiert sich mit neuer Außenlackierung (Opal Blau) und setzt ebenfalls auf Hybrid – mit rund 500 PS.

Über DanielB 1348 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*