Ein Haus das mehr Strom produziert als es verbraucht

Wer ein Haus neu baut versucht dabei sämtliche Aspekte der Energieeinsparung zu berücksichtigen und setzt sicher auch auf Erneuerbare Energie. So kommen häufig Luft-Wärmepumpen in und um Schwalmstadt zum Einsatz, zumindest konnte ich dies schon häufiger beobachten. Solarthermie und Photovoltaik allerdings noch häufiger. Wissenschaftler des Zentrums für umweltbewusstes Bauen sind auf der Suche an einem Null-Energie-Haus und forschen dazu an der Universität in Kassel. Ziel ist es keine Einzelobjekte zu entwickeln, sondern entsprechende Baustoffe und Technologien so einzusetzen, dass auch die breite Maße darauf zurückgreifen kann. 

haus

Doch auch Andreas nahm ein „Plusenergiehaus“ unter die Lupe und besuchte eine Baustelle. Bei einem Plusenergiehaus geht es darum, dass ein Gebäude mehr Energie erzeugt als es selbst verbraucht. Allerdings sind die Beschreibungen und Bestimmungen darum sehr schwammig. Bei der besuchten Baustelle werden allerdings Baustoffe verwendet die schon jetzt erhältlich sind und bis auf den Mauerstein von Xella noch Photovoltaik und Solarthermie zum Einsatz kommen. Bisher beruhen die dortigen Berechnungen aber eher der Theorie.

16. November 2012  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*