Prototyp des Mercedes-Benz E-Cell Sprinter gesichtet

Der Sprinter ist unter Mercedes wie der Crafter bei VW. Monteure greifen gerne auf diese Fahrzeuge zurück und auch während der Ausbildung von Daniel konnten diese Fahrzeuge gefahren werden. Großer Stauraum und viele Möglichkeiten bieten diese Fahrzeuge.  Da es den Vito als E-Cell Variante gibt, war es nur eine Frage der Zeit bis auch der Sprinter als E-Cell Variante folgen sollte. Nun ist auf der IAA 2012 in Hannover ein Prototyp des Sprinter aufgetaucht und konnte von uns begutachtet werden. 

Bei dem Prototyp handelt es sich um ein Fahrgestell mit Fahrerkabine und einem Gesamtgewicht von 3,5 t. Er erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h und erreicht eine Reichweite von etwa 135 km. Dafür sorgt der 70 kW starke Elektromotor der durch Lithium-Ionen-Batterien mit einer Gesamtkapazität von 35,2 kWh gespeist wird.

mercedes-benz-sprinter-e-cell

Die Aufladung der Batterien erfolgt über ein Ladegerät mit ganzen 32 Ampere und so ist sind die Batterien innerhalb von zwei Stunden vollständig geladen. Das ist deutlich schneller als es beispielsweise beim Vito der Fall ist.

Der Vorteil ist hier, dass er individuell einsetzbar ist und so zum Beispiel für Lieferungen als Kofferfahrzeug oder mit einer Pritsche für Städte, Gemeinden, Gärtnereien oder anderen Gewerken genutzt werden kann.  Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielseitig. Auch wenn diese wieder durch die Reichweite begrenzt werden.

Mercedes konnte durch den Vito und den Sprinter als E-Cell  Variante vernünftige Alternativen vorstellen. Preislich muss jedoch jedes Unternehmen und jeder Handwerksbetrieb selbst entscheiden ob es sich lohnt. Eine Pauschalaussage kann dazu nicht getroffen werden.

Über DanielB 1346 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*