IAA 2012: Probefahren von Elektroautos möglich

Die diesjährige Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Hannover rückt um ersten Mal auch für uns in den Fokus. Denn im Bereich der Nutzfahrzeuge tut sich einiges und erste Fahrzeuge mit Elektromotoren werden vorgestellt. Das dürfen wir uns nicht entgehen lassen und Probefahrten sind ebenso möglich. Dazu muss man sich lediglich an den Ständen der Hersteller anmelden. So stellen 5 Unternehmen etwa 28 Fahrzeuge für Probefahrten zur Verfügung.

vw-eto

Zum ersten Mal besteht eben auch die Möglichkeit elektrische Nutzfahrzeuge auf der IAA zu fahren. Diese können von den Besuchern auf einer Teststrecke südlich des Convention Centers gefahren werden. Hier sind es 5 Unternehmen die 6 Elektrofahrzeuge anbieten. So wird Bombardier einen Bus vorstellen und die Daimler AG den Vito E-Cell Kombi und den Vito E-Cell Kastenwagen. Die Hochschule Bochum wird ein BOmobil vorstellen und dürfte viele interessierte Besucher anlocken. Mehr möchte ich dazu allerdings noch nicht verraten.

Die IAA ist vom 20.09. – 27.09.2012 täglich geöffnet. Die Eintrittskarten sind mit 19 Euro in der Woche von Montags bis Freitags und am Wochenende für 11 Euro recht „günstig“. Schüler und Studenten, sowie Azubis, Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst, Freiwilliges Soziales Jahr oder Freiwilliges Ökologisches Jahr zahlen sogar nur 6 Euro. Eine Eintrittskarte ab 13 Uhr kostet nur noch 9 Euro und eine Dauerkarte 63 Euro. Die Messe ist täglich von 9-18 Uhr geöffnet. Wir hoffen einige von euch dort antreffen zu können.

Foto: VW AG

13. September 2012  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*