Mitsubishi bringt die zweite Generation des i-MiEVs auf den Markt

Die zweite Generation des i-MieEVs aus dem Hause Mitsubishi kam vor kurzem erst in den Handel und bringt viele Neuerungen mit sich. Preislich kann man das schicke Elektroauto bereits für 29.300 Euro erwerben.

Der Elektromotor der zweiten Generation verfügt über 49 kW/76 PS und ist mit einer Reichweite von rund 150km ausgelegt. Die Lithium Ionen Batterie kann innerhalb von acht Stunden an jeder handelsüblichen 230V Haushaltssteckdose aufgeladen werden. Diese sollte jedoch ausreichend gesichert sein. Der Schnellladegang ist bereits nach 30 Minuten beendet. 

Das zweite Modell verfügt wie der Vorgänger über drei Vorwärtsgänge um sich auf unterschiedliche Fahrbedienungen einzustellen und den optimale Energieverbrauch zu bestimmen. Neben dem Rückwärtsgang gibt es auch noch die Fahrstufe „D“ und zwei weitere Funktionen. „B“ steht für die Bremse und erhöht bei Fahrten bergab den Grad der Energie-Rückgewinnung. „C“ steht für Comfort und reduziert den Energie-Rückgewinnungseffekt bei etwas längeren Überlandfahrten.

Die Sicherheitsausstattung ist gewohnt komfortabel und bietet alles, was man braucht. Sowohl eine Sicherheitsfahrgastzelle, Fahrer-und Beifahrerairbags wie auch Kopfairbags und Seitenairbags wurden integriert. Zudem befindet sich noch ein ABS mit Bremsassistent, ein elektronisches Stabilität-Traktionskontrollzentrum und eine ISO Fix Halterung an den hinteren Sitzen.

Natürlich bietet die zweite Generation einige technische Änderungen, dazu zählt beispielsweise das Remote System, mit dem eine Klimatisierung während des Ladevorganges gesteuert werden kann Der Innenraum lässt sich also während des Ladevorganges ganz beliebig kühlen oder heizen und bietet so enormen Komfort beim einsteigen. Dabei wird keinerlei Strom aus der Batterie verbraucht. Mt einer Fernbedienung kann die Aufladung bequem überwacht werden. Auch das akustische AVAS Warnsystem ist neu, es sendet einen geräuschlosen Warnton.

Foto: Mitsubishi Motors
31. Mai 2012  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*