Osram plant in China Produktionsfabrik für LED-Leuchtmittel

led-leuchtmittel

LED Glühbirnen sind kosteneffizient, langlebig und klimafreundlich. Deshalb werden die Leuchtmittel zukünftig nicht nur Kohlefaserglühbirnen, sondern wohl auch die quecksilberhaltigen Energiesparlampen schrittweise ersetzen. Das Unternehmen Osram hat den Trend inzwischen erkannt und plant offensichtlich eine neue Fabrik für die Herstellung von LED-Leuchtmitteln in China.

Für Osram wäre es neben Regensburg und Penang (Malaysa) die dritte LED-Fabrik. Dabei ist der chinesische Standort womöglich der Effizienteste. Denn der chinesische Leuchtmittelmarkt wird sich laut Studien von heute 8 Milliarden Euro bis 2020 verdoppeln. 

Bisher allerdings stehen noch keine offiziellen Pläne für den Bau eines Industriewerks. Doch schon Bloomberg berichtet, dass der Bau der Anlage in Planung sei. Fakt ist – auch ohne offizielles Statement, dass die Produktion der LED-Leuchtmittel bislang 20 Prozent ausmacht. Mit einem weiteren Standort in China könnte Osram die Sparte erweitern.

Für so ein millionenschweres Vorhaben, braucht es aber auch hohe Investition, die das Unternehmen womöglich aus dem geplanten Börsengang nehmen wird.

Foto: © OSRAM AG
12. April 2012  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*