Der Elektrocamper – Crowdfunding für VW T3-Umbau

jana-zoepionierin-volkswagen-elektrobus

Ein ganz besonderes Projekt in der Elektromobilität plant gerade Jana Höffner, auch als Zoepionierin bekannt. Der Elektrocamper ist ihr nächstes Projekt, nachdem sie sich vor knapp einem Jahr mit einem Tesla Model S einen kleinen Traum erfüllte. 

Fündig ist sie mit einem Volkswagen T3 Westfalia geworden. Dieser soll umgebaut werden. Hierfür startete sie ein Crowdfunding-Projekt über Kickstarter. Noch 54 Tage sind es und das Finanzierungsziel liegt bei 40.000 Euro. Etwas über 3.300 Euro konnte sie bereits einsammeln.

Dabei geht es um mehr als nur einen Umbau für sie, denn die Community kann sich aktiv beteiligen und tut es bereits u.a. auf Facebook. Rund 200 Kilometer sollte der T3 schaffen können und sowohl mit 22 kW als auch mit CHAdeMO oder CCS laden können. Ein Anhänger sollte er bei Bedarf ziehen können und 120 km/h durchaus schaffen. Klar, LED darf bei der Beleuchtung natürlich nicht fehlen und ein wenig moderne Technik im Cockpit ebenso wenig.

Geniales Projekt übrigens, wirklich. Zudem können wir davon ausgehen, hier live im Netz dabei sein zu können und die Projektentwicklung bis zum Ende begleiten zu können. Und für die Unterstützer gibt es natürlich auch was. Je nachdem was man bereit ist auszugeben. Einen Tag im Tesla Model S bekommt ihr übrigens schon für 250 Euro oder für 500 Euro einen ganzen Wochenendausflug mit dem fertigen Bus. Für 3.500 Euro könnt ihr sogar die ersten beiden Wochen mit dem Bus verbringen.

Vor knapp zwei Jahren sah ich das erste Mal solche Umbauten eines VW T2 und T3 beim Openair-Festival Hohen Rätien in der Schweiz. Dabei lieferten die beiden Elektrobusse den Saft für das gesamte Wochenende. Dahinter steckt übrigens u.a. Designwerk, die den mobilen Schnelllader MDC entwickelt haben. Bis zu 350 km sind möglich und das nicht nach NEFZ, dafür sorgt die 62 kWh große Batterie.

Wir dürfen gespannt sein wie das Projekt weitergeht und sich entwickelt. Welche Technik zum Einsatz kommt und wie sich das fertige Produkt dann so schlägt.

Foto: Jana Höffner

4. Februar 2017  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*