Ticketverkauf für Formel E-Rennen 2017 in Berlin gestartet

andretti-formel-e-eprix-berlin-tempelhof-2015

Die Formel e befindet sich mittlerweile in ihrer dritten Saison und elektrifiziert mal wieder urbane Gegenden auf fünf Kontinenten. In Hong Kong und Marrakech feierte die noch junge Rennserie ihren Auftakt. 

Auch in dieser Saison findet wieder ein Stadtkurs in Berlin am 10. Juni 2017 statt, im Herzen Berlins, auf der Karl-Marx-Allee, nahe dem Alexanderplatz . Tickets für den ePrix können ab sofort erworben werden.

Der Early-Bird-Preis von 64 Euro für einen Tribünenplatz gilt nur solange der Vorrat reicht. Ab dem 1. Februar 2017 erhöhen sich die Preise dann auf 79 Euro (regulärer Preis). Schüler, Studenten und Senioren über 60 Jahren zahlen einen vergünstigten Preis aktuell von 54 Euro. Kinder zwischen 6 und 15 Jahren noch 32 Euro.

Neben dem Rennen wird dem Zuschauer ein doch recht umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Klar zählen dazu u.a. Autogrammstunden, Live-Musik, Fahrsimulatoren oder aber Attraktionen rund um die Themen Elektromobilität, Nachhaltigkeit und Future Trends.

In der ersten Saison fand der Peri ePrix von Berlin noch am Tempelhof statt. Leider war ich dieses Jahr nicht dabei, als der Kurs ins Zentrum der Hauptstadt verlegt wurde. Heißt, sich im nächsten Jahr das genauer anzusehen.

Nelson Piquet jr. war der erste Formel E-Weltmeister und hinter ihm folgte Sebastien Buemi. Auf dem dritten Platz ließ sich Lucas di Grassi nieder. In der darauffolgenden zweiten Saison konnte sich Sebastien Buemi (Renault e.dams) den Titel sichern. Nelson Piquet jr. schaffte es nur auf den 15. Platz. Lucas di Grassi vom Team Audi Sport ABT Schaufler wurde Vizemeister. Nicolas Prost, Team-Kollege von Sebastien Buemi, schaffte es noch aufs Treppchen als Dritter. Aktuell scheint es für das Team Renault e.dams erneut gut zu laufen, denn die Endplatzierung der vergangenen Saison spiegelt die jetzigen Platzierungen nach dem zweiten Rennen der aktuellen Saison wieder.

Über DanielB 1350 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*