Nissan enthüllt e-NV200 mit Bioethanol-Brennstoffzelle

nissan-e-nv200-brennstoffzelle-bioethanol

In Brasilien hat Nissan jetzt den e-NV200 mit Brennstoffzelle vorgestellt. Statt Wasserstoff wird dieser Prototyp mit Bioethanol getankt und verfügt über eine sogenannte Festoxid-Brennstoffzelle.

Genau Details dazu gab es bereits in diesem Beitrag. Über 600 km Reichweite soll der Nissan e-NV200 erreichen. Das Fahrzeug wird mit Bioethanol getankt, gewinnt daraus den Wasserstoff, um daraus elektrische Energie zu generieren.

nissan-e-nv200-brennstoffzelle-bioethanol

„Die e-Bio-Brennstoffzelle ermöglicht eine umweltfreundliche Mobilität und bietet Chancen für die regionale Energieproduktion – unter Nutzung der bestehenden Infrastruktur“, erläutert Carlos Ghosn, Präsident und CEO von Nissan. „In Zukunft wird die e-Bio-Brennstoffzelle sogar noch nutzerfreundlicher: Ein Ethanol-Wasser-Gemisch ist einfacher und sicherer zu handhaben als die meisten anderen Kraftstoffe. Ohne Aufbau einer zusätzlichen Infrastruktur birgt dies ein großes Wachstumspotenzial.“

Doch einzig und allein auf Bioethanol setzt der Kastenwagen nicht und verfügt zudem über die 24 kWh große Batterie. In Brasilien wird das Fahrzeug auf den öffentlichen Straßen weiteren Praxistests unterzogen.

In Brasilien wird Bioethanol übrigens aus nachwachsenden Rohstoffen wie u.a. Zuckerrohr gewonnen. Dort kommen überwiegend sogenannte Flexible Fuel Vehicles zum Einsatz, die in der Lage sind, jegliche Mischung von Benzin und Ethanol zu verbrennen. Genaueres zu diesem Thema findet sich übrigens bei Wikipedia.

Über DanielB 1346 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*