Tesla stellt Elektro-SUV Model X vor

tesla-model-x-2015

Heute stellte Tesla Motors das Model X vor. Einen rein elektrischen SUV als Serienfahrzeug und neu eintreffende Reservierungen können nicht vor Mitte bzw. Ende 2016 mit einem Fahrzeug rechnen. Bisher gab es ganze 25.000 Vorbestellungen.

Zwei Versionen wird es von dem Elektroauto mit „Falcon Wing“-Türen geben. So das P90D-Modell mit einer Reichweite von bis zu 402 km und 259 PS auf der Vorder- und 503 PS auf der Hinterachse. Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h und den Sprint schafft dieses von 0 auf 100 km/h in 3,2 Sekunden. Ganze 142.000 US-Dollar zahlt der Käufer für eine vollausgestatte Version.

tesla-model-x-2015

Für die kleinere Version bzw. Basisversion gibt es bisher noch keinen genannten Preis. Das Tesla Model X 90D schafft es auf bis zu 414 km und von 0 auf 100 km/h in 4,8 Sekunden. Höchstgeschwindigkeit liegt ebenfalls bei 250 km/h. Auf der Vorder- sowie Hinterachse liegen jeweils 263 PS an. Die Lithium-Ionen-Batterie bringt 90 kWh an Kapazität mit. Es soll aber noch eine Möglichkeit für eine kleinere Batterie geben.

Interessant dürfte sein, dass das Model X nicht als 5-Sitzer, sondern als 6- und 7-Sitzer bereit steht. Wer sich für das 6-Sitzer-SUV entscheidet, der erhält auf der ersten Rücksitzbank mehr Freiraum im Font. Über die Sicherheit brauchen wir uns hier nicht unterhalten, da kann das Model X in jeglicher Hinsicht punkten.

tesla-model-x-interieur-2015

Die Assistenzsysteme sind in gewohnter Manier vorhanden. Sogar ein HEPA-Luftfiltersystem ist integriert und riegelt das Fahrzeug ähnlich wie ein Operationssaal ab. Sogar einen „bioweapon defense mode“ soll dieses System integriert haben. Wie aus dem Tesla Model S bekannt, ist auch hier das 17-Zoll Display verbaut.

Sensoren innerhalb der Karosserie schützen das Fahrzeug vor unangenehmen Kollisionen und ebenso ist ein Notbremsassistent verbaut. Die vorderen Türen öffnen und schließen sich vollautomatisch. Für den Font gibt es die „Falcon Wing“-Türen, die sich flügelartig nach oben entfalten und so sogar das Öffnen möglich sein, wenn links und rechts zwei Fahrzeuge zu dicht geparkt haben.

tesla-model-x-back-2015

Einen Wohnwagen mit sich führen? Kein Problem mit dem Premium-SUV von Tesla Motors, denn das Model X verfügt über eine Anhängelast von bis zu 2270 kg. Ein herkömmlicher Wohnwagen dürfte sicher nicht ganz so viel wiegen, aber immerhin kann bis zu diesem Gewicht das Fahrzeug belastet werden. Über die dann sinkende Reichweite brauchen wir uns aber gar nicht weiter unterhalten.

Quellen: autokarma.de, ecomento.tv
Fotos: Tesla Motors

Über DanielB 1352 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*