VW Passat GTE – Hybrid in Genf ist „Car of the Year 2015“

vw-passat-gte-hybrid-genf-03

Der VW Passat GTE gewinnt in Genf, ist somit „Car of the Year 2015“ und konnte seine Konkurrenz wie den Citroën C4 Cactus, Ford Mondeo oder auch die Mercedes-Benz C-Klasse hinter sich lassen.

Im Passat GTE verbaute Volkswagen die gleiche Technik wie wir sie aus dem Golf GTE kennen und baut damit sein Portfolio an Plug-in-Hybridfahrzeugen aus. Bereits auf dem Autosalon in Paris stellte der Automobilhersteller aus Wolfsburg dieses Fahrzeug vor.

Der Hybride ist mit einem 1,4-Liter Vierzylinder-Turbobenziner mit 156 PS und einem Elektromotor mit 85 kW ausgestattet. Somit kommt dieser auf eine Systemleistung von 218 PS und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 222 km/h. Wie auch bei den vielen andern Plug-in-Hybridfahrzeugen schafft der Passat GTE eine rein elektrische Fahrt von bis zu 50 km und eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Nach Angaben des Herstellers liegt der Verbrauch bei 2,0 l auf 100 km.

Erwartet wird der VW Passat GTE noch Anfang des zweiten Halbjahres 2015 und dürfte preislich sicher nicht für unter 40.000 Euro erhältlich sein. Auf dem Auto-Salon in Genf kann dieser aktuell noch begutachtet werden.

Fotos: Volkswagen

Über DanielB 1346 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*