1.500 Bestellungen für Toyota Mirai im ersten Verkaufsmonat

toyota-mirai

Der japanische Hersteller konnte den erwarteten Jahresabsatz von 400 Einheiten bereits im ersten Verkaufsmonat mit einer Zahl von 1.500 Bestellungen weit übertreffen. Ganze 40 % der Kunden sind Privatkunden.

Seit Mitte Dezember ist das Brennstoffzellenfahrzeug Toyota Mirai in Japan verfügbar, welches noch in diesem Jahr den Weg zu uns nach Deutschland finden wird. Kostenpunkt auf dem deutschen Markt wird bei etwas unter 80.000 Euro liegen. Auffallend ist der Anteil von 40 % an Privatkunden, der damit höher als erwartet liegt. Die restlichen 60 % fallen auf Behörden und Unternehmen zurück.

Besonders beliebt ist das Fahrzeug im bevölkerungsreichen Tokio und den Teilen Aichi, Fukuoka und Kanagawa. Der Toyota Mirai kostet in Japan rund 54.000 Euro und dank der Förderung von rund 14.000 Euro, sinkt der Preis deutlich. In einzelnen Präfekturen gibt es zusätzliche Förderungen, die den Preis noch einmal senken.

Das Fahrzeug besitzt eine Leistung von 113 kW (154 PS) und soll rund 500 km erreichen können. Hierfür wird der benötigte Wasserstoff in zwei getrennten Wasserstofftanks gespeichert.

Foto: Toyota

16. Januar 2015  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*