Erste Flotten in Europa mit e-NV200 ausgestattet

nissan-e-nv200-elektroauto-4

Seit diesem Sommer ist der Nissan e-NV200 als Kastenwagen und Kombi/Evalia verfügbar. Auf der IAA 2014 für Nutzfahrzeuge in Hannover ist der japanische Hersteller mit einem entsprechenden Aufgebot vertreten.

Fehlen darf da auch der e-NV200 als elektrisches Nutzfahrzeug nicht. Vor allem ist er preislich als Kastenwagen bereits ab 20.100 Euro (netto) + Batteriemiete erhältlich (Preise und Ausstattungslinien). Der britische Energieversorger British Gas setzt aktuell 100 Stück davon ein. RUHRAUTOe, das deutschlandweit erste Carsharing­Konzept mit einer reinen Elektroauto­Flotte, stellte gerade erst zwei e­NV200 in der fünfsitzigen Kombi­Version für Kunden im Ruhrgebiet in Dienst.

nissan-e-nv200-elektroauto-4

Der e­NV200 steht im Mittelpunkt des Nissan­Stands auf der IAA in Hannover (23. September ­ 2. Oktober). Er wird flankiert von einer möglichen Ausweitung des Themas Nissan Elektro­Van: der Studie e­NV200 für VIP­Shuttles. Das Concept Car baut auf den Stärken des neuen e­NV200 auf, erweitert sie jedoch um eine Prise Komfort und Luxus. Dies zeigen schon die vier mit weißem Leder bezogenen Einzelsitze ­ zwei vorn und zwei „Club Class“­Sessel im Fond. Das gediegene Ambiente im Interieur passt perfekt zum flüsternden Vortrieb des e­NV200.

nissan-e-nv200-elektroauto-6

Mit dem intelligenten Rückspiegel von Nissan verfügt die IAA­Studie darüber hinaus über eine weitere Technikpremiere. Im Gehäuse des Innenspiegels ist ein LCD­Monitor integriert, der auf Knopfdruck das Bild einer am Heck angebrachten und hochauflösenden Kamera ins Blickfeld rückt. Unabhängig von den herrschenden Wetterbedingungen oder die Sicht versperrender Ladung genießt der Fahrer so einen ungeschmälerten Ausblick nach hinten.

Wenn ihr Elektromobilität in Form von Nutzfahrzeugen erfahren wollt, dann besteht diese Möglichkeit durch Probefahrten auf der Nutzfahrzeugmesse.

Über DanielB 1348 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*