Elektroauto QUANT e-Sportlimousine erhält Straßenzulassung

QUANT-e-Sportlimousine_front_side_doors-open

Mit der QUANT e-Sportlimousine erhält erstmals ein Prototyp eines Elektroautos mit Flusszelle als Energielieferant eine Straßenzulassung. Der TÜV hat das Fahrzeug abgenommen und ist somit für deutsche Straßen zugelassen. 

Bereits auf dem Genfer Automobilsalon konnte das Fahrzeug des Herstellers nanoFLOWCELL begutachtet werden und zeigte sich als Elektro-Sportwagen direkt neben Tesla. Von der Seite wirkt er wie eine Mischung aus dem BMW i8 und dem Tesla Model S. Dennoch ist sein markantes Merkmal die nach oben öffnenden Flügeltüren.

QUANT-e-Sportlimousine_front_side_doors-open

Bis zu 600 km Reichweite soll die QUANT e-Sportlimousine erreichen können und die Leistung beträgt stolze 480 kW (653 PS) und insgesamt kommen vier Elektromotoren mit je 163,2 PS zum Einsatz. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 380 km/h und der Sprint von 0 auf 100 km/h wird in 2,8 Sekunden vollzogen. Dabei darf das Gewicht von 2,3 Tonnen nicht vergessen werden.

QUANT-e-Sportlimousine_front_side_doors-shut

QUANT-e-Sportlimousine_BACK

Zum Einsatz kommt hier de Flusszelle oder auch Redox-Flow-Batterie, die auf einem System basiert, welches bereits in den siebziger Jahren von der NASA entwickelt wurde. Das Flowcell-Prinzip ist eine Mischung aus Akkumulator und Brennstoffzelle. Genaue Details dazu findet ihr bei Wikipedia.

QUANT-e-Sportlimousine-Specs

Zur ernsthaften Konkurrenz wird das Fahrzeug allerdings nicht und auch die Produktion dürfte nur in einem sehr kleinen Rahmen ausfallen. Einen Preis gab es bisher nicht und auch, ob das Fahrzeug überhaupt in kleiner Serie produziert wird.

Über DanielB 1352 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*