Fast 30 Prozent Ökostrom-Anteil in Deutschland

Der Anteil an Ökostrom ist in Deutschland auf mittlerweile rund 30 Prozent angestiegen und erreicht damit einen neuen Rekordwert. Vor allem Photovoltaik-Anlagen liefern den größten Anteil und steigen rasant an. 

In den ersten Monaten des Jahres hat der Anteil stark zugenommen. Die 30 Prozent stammen aus dem bisher verbrauchen Strom im ersten Quartal, teilte der Branchenverband BDEW mit. Im Vergleich zum ersten Quartal 2013 lag der Anteil bei 23,1 Prozent.

Der Gesamtanteil an Erneuerbare Energie bei der Stromerzeugung habe im vergangenen Jahr bei 23,4 Prozent gelegen. Eine Hochrechnung für dieses Jahr ist nicht möglich, denn dies ist logischerweise abhängig von den Wetterbedingungen.

Der „Rekordwert“ muss jedoch mit Vorsicht genossen werden. Logischerweise muss er erreicht sein, wenn der Anteil an Erneuerbare Energie ansteigt. Dennoch ist der Anstieg im Vergleich zum Vorjahr mit 3,3 Prozent mehr als gering und sicherlich wäre mehr zu erwarten gewesen. Dies hängt aber nicht zuletzt auch mit dem Einbruch in den vergangenen zwei Jahren in der Solarbranche zusammen.

9. Mai 2014  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*