IAA 2013: Toyota präsentiert Sportler-Studie Hybrid-R Concept

Mitte September feiert sich die Automobilbranche einmal mehr auf der IAA in Frankfurt, wo Premiere auf Premiere folgen wird. Nun hat auch Toyota eine Neuheit angekündigt, einen Sportler mit Doppelherz: den Hybrid-R Concept.

Bekannt zum Nippon-Renner ist quasi noch nichts, Bilder gibt es ebenfalls noch keine. Trotzdem schlagen die Wellen hoch, soll der Renner doch die Technologie des Le-Mans-Boliden TS030 nutzen. Tatsächlich setzt der Hybrid-Pionier auf die gleiche Antriebstechnik wie im LMP1-Rennwagen, welcher bei den 24 Stunden von Le Mans als Zweiter abgewunken wurde.

Toyota Hybrid-R Concept
Erster Teaser: Toyota bringt Hybrid-R Concept (Bild Toyota)

Somit dürfte dem Straßensportler ein 3,4-Liter-V8 plus Elektromotor verbaut sein, wobei allein der Verbrenner auf 530 Pferde kommt. Unklar ist wiederum, ob die IAA-Studie eine Studie bleibt oder irgendwann in Serie geht. Gerüchte über einen möglichen Hybridsportler gibt es bekanntlich schon länger, die Studie dürfte jenen Gerüchten wohl neue Nahrung geben.

Mehr zum Toyota Hybrid-R Concept ist derzeit wie gesagt jedoch nicht bekannt, immerhin versprechen die Japaner vor der IAA drei Teaser-Bilder. Ein erstes ist bereits offiziell, zeigt jedoch lediglich ein großes R mit einem Hybrid-Schriftzug.

Interessant scheint obendrein die Kooperation mit BMW. Zusammen mit den Münchner feilt Toyota am Hybridantrieb, außerdem an einen Sportler. Ob der Hybrid-R Concept allerdings i8-Gene trägt, ist unbekannt.

12. August 2013  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*