Nach Asien nun Europa: Icona Vulcano feiert Europapremiere

Fans schneller Supersportler können sich wohl erinnern, in Shanghai feierte Icona Design mit seinem Vulcano einen rassigen Hybrid-Sportler. Nun kommt der rollende Vulkan auch endlich nach Europa, genauer nach London!

Im September wird der gelungene Hybrid-Sportler sein Europadebüt geben, genauer vom 4. bis 6. September in Großbritanniens Hauptstadt London. Quasi nebenbei scheinen weitere Infos zum Icona Vulcano aufgetaucht zu sein, die durchaus interessant sind.

Icona Vulcano
Sportler mit Ferrari-Hybrid: Icona Vulcano (Bild Icona)

Bei der Premiere in Shanghai im April 2013 wurde schon der Hybridantrieb verraten, welcher satte 950 Pferde auf die Räder stemmen soll. Nun ist heraus: Die Technik liefert die Maranello-Schmiede Ferrari und stammt angeblich aus dem nagelneuen LaFerrari. V12 und Elektroantrieb würden passen, zumal der LaFerrari mit 963 Pferde angegeben wird.

Auch die Fahrleistungen – von null auf Tempo 100 in rund drei Sekunden oder auf 200 in unter zehn Sekunden sowie 350 km/h Top Speed – würden mit dem hybriden Italo-Boliden überein stimmen. Ebenfalls interessant: Kosten soll der Icona Vulcano die stolze Summe von drei Millionen Euro, womit die Asiaten den LaFerrari ganz klar in den finanziellen Schatten stellen würden. Gebaut werden jedoch wohl gerade mal fünf Hybridsportler, wogegen der LaFerrari mit einer Auflage von 499 Stück regelrecht zur Massenware mutiert.

15. Juli 2013  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*