BMW i3: Münchner Carbon-Stromer startet bei 35.000 Euro

Die Premiere des ersten Elektroautos mit BMW-Logo rückt Tag für Tag näher, am 29. Juli soll es so weit sein. Zuvor haben die Bajuwaren gerade ein neues Details zu ihrem Stromer verraten – den Preis!

Kurz und knapp: Laut BMW startet der kleine i3 bei 34.950 Euro, der Marktstart in Deutschland ist für den November 2013 angepeilt. Ende Juli feiert der BMW i3 bereits seine große Premiere als Serienmodell: In London wie ebenso New York und Peking wird das Elektroauto zeitgleich enthüllt – danach geht es direkt zur IAA.

BMW i3 Concept
Hier noch als Studie: BMW i3 Concept (Bild BMW)

BMW-Vorstand Ian Robertson freut sich schon jetzt: „Der BMW i3 kündigt eine neue Ära der individuellen Mobilität bei der BMW Group an. Wie jeder BMW zeichnet sich das neue Elektrofahrzeug durch eine hervorragende Produktsubstanz und pure Fahrfreude aus. Mit diesem zukunftsweisenden Fahrzeug und dem attraktiven Preis bieten wir unseren Kunden ein überzeugendes Angebot für die Elektromobilität.“

Verkauft wird der BMW i3 schließlich über ein Multivertriebskanalmodell, welches (ausgewählte) Händler, Internet und das multimediale Customer Interaction Center umfasst. Mit „360° ELECTRIC“ bietet BMW außerdem verschiedene Produkt- und Service-Angebote, welche neben dem nötigen Aufladen auch die Mobilitätssicherung oder diverse innovative Mobilitätskonzepte wie Carsharing beinhaltet. 2014 folgt dem i3 der Hybrid-Sportler i8.

23. Juli 2013  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*