Elektro-Renner mit 300 km/h: Nissan präsentiert ZEOD RC

Dieses Wochenende fanden gerade die 24 Stunden von Le Mans statt, prompt richten sich die Augen der Teilnehmer auf 2014. Nissan will 2014 elektrisch antreten, den Boliden präsentierte man schon jetzt!

Lange vor dem 2014er Rennen enthüllten die Japaner ihren künftigen Boliden, mit welchen Nissan aus der Box 56 starten wird. Die ist allein innovativen Rennern vorenthalten und insbesondere für Nissan nicht neu – schon 2012 waren die Japaner in jener Garage mit ihrem DeltaWing zu Gast.

DeltaWing scheint auch prompt das Stichwort, der just enthüllte Elektro-Bolide schaut der einst schwarzen Rakete täuschend ähnlich. Unter der Haube tut sich dafür umso mehr, denn ausgestattet wird der ZEOD RC – steht für Zero Emission on Demand Race Car – mit einem alternativen Antrieb.

Nissan Nismo ZEOD RC
E-Renner: 2014 kommt der ZEOD RC (Bild Nissan)

Tatsächlich plant Nissan, seinen ZEOD RC mit Elektroantrieb auszustatten, wobei dieser wohl von einem Verbrenner als Range Extender unterstützt wird. Genaues verriet Nissan zwar noch nicht, Vize Andy Palmer aber spricht von einem „Wechsel zwischen Elektro- und Verbrennungsantrieb“, der obendrein „auch für die Serie interessant“ wäre.

Außerdem steht nun ein umfangreiches Testprogramm an, wo man verschiedene Antriebskombinationen testen will. 2014 jedenfalls geht der Nissan ZEOD RC an den Le Mans-Start, als Spitze sind über 300 km/h versprochen.

24. Juni 2013  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*