Erster in Luxusklasse: Porsche bringt Panamera S E-Hybrid

Porsche preist ihn als weltweit ersten Plug-in-Hybrid im Luxussegment, die Premiere steht in wenigen Tagen an, die Markteinführung folgt prompt im Sommer. In Shanghai präsentiert Porsche seine neue Panamera-Generation…

Porsche Panamera S E-Hybrid
Plug-in ab Juli: Panamera S E-Hybrid (Bild Porsche)

…samt dem Panamera S E-Hybrid, mit welchen die Stuttgarter ihrem neuen Gran Turismo einen alternativen Plug-in-Hybrid verpassen. Der Antrieb hat es prompt in sich und besteht aus einem nagelneuen V6 mit Doppelturbo und 3,0 Litern, welcher den V8 mit 4,8 Litern im Porsche Panamera S und 4S ersetzt.

Kombiniert wird der Sechszylinder mit einem 70 kW/95 PS starken Elektromotor, was für den Porsche Panamera S E-Hybrid eine Systemleistung von stolzen 416 PS (306 kW) ergibt. Die Lithium-Ionen-Batterien mit 9,4 kWh Kapazität sind mit Haushaltsstrom in unter vier Stunden geladen, mit Starkstrom sogar in rund 2,5 Stunden.

18 bis 36 Kilometer schafft die hybride Oberklasse laut NEFZ rein elektrisch, übrigens bei bis zu 135 km/h Spitze. Die „wahre“ Spitze nennt Porsche mit 270 Stundenkilometern, Verbrauch und CO2-Emissionen (bei vollen Akkus) schließlich mit 3,1 l/100 km sowie 71 g/km.

Nach der Premiere auf der Auto Shanghai (21. bis 29. April) ist die Markteinführung des Porsche Panamera S E-Hybrid für den Juli angesetzt, kosten soll der Plug-in-Hybrid 110.409 Euro.

4. April 2013  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*