100.000 Euro? Preis für Volkswagens 1-Liter-Auto XL1 „steht fest“

„Der Preis steht“ fest“, verriet Ferdinand Piech (Chef Aufsichtsrat Volkswagen) gerade auf der VW-Hauptversammlung in Hannover zum Thema XL1, ohne allerdings eine konkrete Zahl zu nennen. „Automobilwoche“ hingegen will bereits mehr wissen…

VW XL1
Flügel und (Diesel)Hybrid: 1-Liter-Auto XL1 (Bild VW)

In Berufung auf mehrere interne Quellen von Volkswagen nennt das Magazin die mehr als stolze Summe von gut 100.000 Euro, womit VWs Sparwunder alles andere als ein Schnäppchen wird. Tatsächlich müssen Fans tief in die gut gefüllten Taschen greifen, um sich das schon jetzt legendäre 1-Liter-Auto leisten zu können.

Dafür verspricht Europas Autobauer Nummer eins einen Durst von weniger als einen Liter auf 100 Kilometer, was allerdings allein bei jeweils vollen Akkus gilt. Dann jedenfalls soll der Plug-in-Hybrid dank Zweizylinder-Turbodiesel sowie Elektromotor gerade mal 0,9 Liter auf 100 Kilometer schlucken sowie lediglich 21 Gramm CO2 pro Kilometer emittieren – mit leer gefahren Batterien dürften beide Werte deutlich höher liegen.

Volkswagen scheint trotzdem frohen Mutes und sondiert laut Automobilwoche bereits seine Händler, bei entsprechender Nachfrage könnte die erste Produktionsmarge von mittlerweile 250 Teilzeitstromern wohl prompt ausgebaut werden. In Kürze will VW obendrein „sämtliche Details“ des XL1 offenlegen, erste Daten besagen 160 km/h Spitze sowie einen Sprint von null auf Tempo 100 in knapp 13 Sekunden. Update folgt…

Quelle: automobilwoche.de

29. April 2013  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*