250 Elektroautos mehr: Citroen baut Multicity Berlin aus

Elektroautos sind derzeit alles andere als der große Hype, sondern schlichtweg Ladenhüter. Im Carsharing werden die Stromer allerdings immer beliebter, beispielsweise bei Multicity in Berlin!

Citroen Multicity Berlin
Elektrisch durch die Haupstadt: Multicity (Bild Citroen)

Mit Multicity begründete Citroen im August 2012 das erste rein elektrische Carsharing-Angebot in Deutschland, 100 Elektro-Flitzer sind bisher unterwegs. Bisher, denn schon zum April stockt Citroen seine Multicity deutlich auf. Dank 250 neuer Modelle vom kleinen vollelektrischen Citroen C-Zero begeistert Multicity die Berliner schon ab April mit 350 Elektroautos, obendrein werden das Geschäftsgebiet ausgeweitet und die Preise angepasst.

Tatsächlich wird Citroen künftig auch in den Berliner Stadtteilen Friedenau, Prenzlauer Berg, Wedding und Weißensee aktiv sein. Die Registrierungsgebühr senkt Multicity auf 9,90 Euro, abgerechnet wird neuerdings im Minutentakt. Neukunden dürfen sich wie bisher über 30 Freiminuten freuen, ansonsten fallen pro Minute 28 Cent an.

Mit speziellen Guthabenpaketen geht es auch billiger, im „Guthabenpaket 25 Euro“ sind nur noch 25 Cent pro Minute zu zahlen, mit 55 oder 100 Euro Guthabenpaket sogar lediglich 22 oder 20 Cent die Minute. Der Tageshöchstsatz liegt bei 39 Euro, ab April sind eventuelle Parkgebühren inklusive. Zum Einsatz bei Multicity Berlin kommen natürlich „hauseigene“ Stromer, somit der Citroen C-Zero, welcher in Peugeot iOn und Mitsubishi i-MiEV gleich zwei technische Geschwister findet.

27. März 2013  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*