Erster in Deutschland: Volvo übergibt V60 Plug-in-Hybrid 001

Mit dem V60 Plug-in-Hybrid stellt Volvo nicht nur seinen ersten Serien-Hybrid auf die Räder, sondern kombiniert auch noch recht unkonventionell einen Diesel statt Benziner mit E-Motor. Nun wurde der erste V60 Plug-in (Seriennummer 001) in Deutschland übergeben…

Volvo V60 Plug-in-Hybrid
Übergabe: Der erste „deutsche“ V60 Plug-in (Bild Volvo)

Nämlich an das Paderborner Sachverständigenbüro Buschhorn + Schäfers, welches sich natürlich nicht von ungefähr für den Volvo V60 Plug-in-Hybrid entschieden hat. Geschäftsführer Dieser Buschhorn: „Für mich ist die Kombination aus Elektro- und Dieselmotor für die nächsten zehn Jahre der Antrieb der Zukunft. Der Volvo V60 Plug-in-Hybrid vereint die Vorteile eines Dieselmotors mit einer vernünftigen, rein elektrischen Reichweite. Volvo bietet mit diesem Fahrzeug das beste Angebot am Markt.“

Die Erwartungen an den Volvo V60 Plug-in-Hybrid sind hoch, „keine 20 Euro für Diesel“ hofft Buschhorn pro Monat ausgeben zu müssen. Möglich scheint das durchaus, dank der Auslegung als Vollhybrid schafft der Volvo V60 Plug-in-Hybrid bis zu 50 Kilometer allein elektrisch und somit ohne einen Tropfen Diesel – volle Akkus vorausgesetzt.

Apropos Akkus: Die werden stilgerecht via alternativer Sonnenenergie und dank einer eigenen Solaranlage auf den Bürodächern geladen. Als Antrieb ist dem Volvo V60 Plug-in-Hybrid übrigens ein Diesel mit 215 PS sowie ein Elektromotor mit 68 PS eingebaut, womit der Hybrid auf 100 Kilometer gerade mal 1,8 Liter (CO2: 48 g/km) verbrauchen soll.

25. Februar 2013  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*