IFA 2012: Elektroauto Ford Focus Electric vorgestellt

ford-focus-electric

ford-focus-electric

Erst kürzlich wurde ich über eine News bei mein-elektroauto.com auf den neuen Ford Focus Electric aufmerksam. Mir war zwar bewusst, dass Ford auch auf der IFA 2012 dabei ist, jedoch dachte ich dabei nicht an eine Präsentation des neuen Elektroautos. Vom Design ist das Auto der Focus-Linie treu geblieben. Während das Heck noch gleich geblieben ist, macht die Front einen abgerundeten Eindruck und verläuft nicht mehr ganz so flach wie beim konventionellen Focus.

Wie auch bei Audi, wird es bei Ford ebenfalls ein Infotainmentsystem geben. Auf der IFA konnten wir uns vorab einen Eindruck davon verschaffen. Das Display funktioniert mit Touch oder sogar der Sprache. Für meine Begriffe war jedoch die Performance des Infotainmentsystems sehr träge und schleppend. Bei Ford hört dieses System auf dem Namen MyFord und wird ebenfalls im Elektroauto Ford Focus Electric verbaut werden. Somit kann der Ford sogar als WLAN-Hotspot genutzt werden, wobei ich mir das bei einem Elektroauto noch nicht so richtig vorstellen kann und bin gespannt, welchen Einfluss das auf die Akkus hat.

infotainmentsystem-myford

Das Auto soll gegen Ende 2012 auf den Markt kommen und eine Höchstgeschwindigkeit von 135 km/h erreichen. Unterstützt wird der Ford Focus Electric durch einen 145 PS starken Elektromotor, der eine Gesamtreichweite von 160 Kilometern erreichen soll. Damit der Fahrer aber effizient fährt, wird im durch das System Smartgauge in einem Display Schmetterlinge angezeigt. Je effizienter der Fahrer, desto mehr Schmetterlinge tauchen auf. Für mich eine reine Spielerei und irgendwie auch überflüssig.

ford-focus-electric-heck

Ein Preis wurde bis dato noch nicht genannt. Auf dem amerikanischen Markt wird der Ford Focus Electric allerdings für rund 40.000 US-Dollar zu haben sein. In den USA wird übrigens jeder Kauf eines Elektroautos mit stolzen 7.500 US-Dollar unterstützt. Da können wir momentan leider nur von träumen. Jedoch bleibt mir am Ende nur zusagen, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden und es nach und nach immer geeignetere Alternativen gibt.

ford-focus-electric-tank

Ein Dank für die Bilder geht dabei noch an Fabi von sportfotos-bs.de, denn nur so waren etliche der Bilder von der IFA möglich.

7. September 2012  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*