Ford Focus Electric bleibt bei 160 km Reichweite

ford-focus-electric-elektroauto

Der neue Ford Focus Electric in seiner zweiten Generation wird für Ende des Jahres erwartet. Doch statt mehr Reichweite zu erhalten soll dieser günstig zu erwerben sein. Lediglich rund 160 km Reichweite soll dieser haben.

Auf den deutschen Straßen ist das Elektroauto Focus Electric von Ford eher ein Außenseiter und so kam dieser gerade einmal auf 14 Neuzulassungen im vergangenen Jahr. Eine geringe Reichweite von nur rund 160 km und der Einstiegspreis von 34.990 Euro machen ihn nicht gerade zu einem Schnäppchen.

ford-focus-electric-elektroautoHinzu kommt noch ein entscheidender Faktor, denn dem Fahrzeug fehlt die Möglichkeit für eine Schnellladung. Lediglich rund 3 bis 4 Stunden ist die schnellste Ladezeit bei voller verfügbarer Leistung.

Zum täglichen Pendeln genüge die elektrische Reichweite, womit Ford sicherlich richtigliegen mag. Allerdings müssen Fahrzeuge in dieser Klasse mindestens 300 bis 400 km an elektrischer Reichweite besitzen. Bereits jetzt werden rund 250 km als Minimum angesetzt. Eine Vergrößerung der Reichweite für den Ford Focus Electric würde lediglich die Kosten und das Gewicht des Elektroautos nach oben treiben, so die Aussage von Kevin Layden (Ford).

Quelle: Autophorie.de

Über DanielB 1352 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*