Li-Ion-Batterien für Elektroautos sollen günstiger werden

Die Problematik der enorm hohen Preise für Batterien bei Elektroautos ist bekannt. Bis Ende 2017 sollen die Preise für Lithium-Ionen-Batterien um mehr als ein Drittel sinken, so eine Studie von Pike Research. Demnach sollen die Preise dann auf etwa 523 Dollar pro Kilowattstunde sinken.

Bei Elektrofahrzeugen handelt es sich im Augenblick noch um einen kleinen Markt. Doch die Autoindustrie steht nicht still und arbeitet dementsprechend an neuen Elektrofahrzeugen. Ein Großteil der Entwicklung fließt dabei auch in die Batterien. Diese müssen hohe Reichweiten zulassen und trotzdem bezahlbar sein. 

Man geht davon aus, dass die Preisentwicklung im bis zum Jahr 2017 einen großen Anteil an der Wettbewerbsfähigkeit von Elektroautos zu Verbrennungsmotoren sein wird. Zwar gibt es im Bezug auf Lithium-Ionen-Technik eine große Anzahl an Möglichkeiten, aber keine der jetzigen verfügbaren Techniken bieten eine optimale Lösung.

Quelle: elektroniknet.de
13. März 2012  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*