E-mobilität im ländlichen Raum – Veranstaltung in Alheim

elektroauto

Die Elektromobilität im ländlichen Raum kann funktionieren. Passend dazu findet am 9. April 2015 im Bürgerhaus in Alheim eine Veranstaltung dazu statt. Information und Diskussion bereits ab 17 Uhr. 

Die Veranstaltung findet mit Unterstützung der EKM Energieeffizienz Kommunal Mitgestalten gGmbH sowie dem Verein Elektromobilität Nordhessen e.V., dem auch ich angehöre, statt.

elektroauto

Im Programmablauf werden zunächst der Bürgermeister, Georg Lüdtke, der Gemeinde Alheim und der Leiter Regionalzentrum der EnergieNetz Mitte GmbH, Thomas Keil, mit der Begrüßung den Abend einleiten. Im Anschluss daran folgt ein Referat „eCarsharing im ländlichen Raum“ am Praxisbeispiel der E-WALD GmbH. Nach einer kurzen Pause geht es mit einem Referat zur „zukunftsgerechten Ladeinfrastruktur für die Mitte Deutschlands“ durch Ronald-Mike Neumeyer, Geschäftsführer der VENIOX GmbH & Co. KG, weiter.

Zum Abschluss des Abends folgen Fragen an die Referenzen und eine Abschlussdiskussion. Besonders auf die Fragen und die Diskussion freue ich mich, kann ich doch aus eigener Erfahrung mit der Elektromobilität im ländlichen Raum berichten. Ebenso dürfte meine Kritik zu aufkommenden Punkten hoffentlich auf offene Ohren stoßen.

Ort: im Bürgerhaus in Alheim-Baumbach, Zum Bahnhof 25 um 17:00 Uhr

5. April 2015  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*