Vodafone liefert SIM-Karten für Laden an Straßenlaternen

ubitricity-laternen-ladesaeule-elektroauto

An ersten Straßenlaternen in Berlin können Fahrer ihr Elektroauto laden. Bei einem gemeinsamen Pilotprojekt demonstrieren die Stadt und der Anbieter Ubitricity, wie Ladeinfrastruktur effizient und kostengünstig im Rahmen von Modernisierungsmaßnahmen der Straßenbeleuchtung errichtet werden kann.

Im vergangenen Jahr konnte man Ubitricity bereits mit ihrer Technologie auf der CeBIT begutachten. Erste Pilotprojekte zeigen die Tauglichkeit und Funktionsweise der Straßenlaternen mit Ladefunktion.

Hierfür müssen allerdings die Fahrer in ihren Elektroautos spezielle Ladekabel mitführen, damit sie diese nutzen können. Vodafone liefert hierfür die SIM-Karte mit M2M-Technologie. Über den Mobilfunk werden die Daten zur weiteren Verarbeitung übertragen. Die Fahrzeuge werden identifiziert, der Verbrauch erfasst und anschließend die Daten zur Abrechnung zum jeweiligen Stromanbieter übertragen.

Über DanielB 1346 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*