IAA: Volvo präsentiert Concept Coupé mit Plug-in-Hybrid

In zwei Wochen startet die IAA 2013 (12. bis 22. September), mit dabei ist alles von Rang und Namen. Das schließt selbstredend Volvo ein, wobei die Schweden interessantes Gepäck versprechen: eine Coupé-Studie mit Plug-in-Hybrid.

Mit der flotten Studie stellen die Nordmänner ihre künftige Designsprache vor, die als erstes Serienmodell der neue SUV XC90 Ende 2014 zeigen wird. Die Linienführung ist typisch Volvo klassisch-kühl gezeichnet, ebenso jedoch nordisch-frisch ohne Schnörkel oder sonstige Spielereien. Im Fazit ist dem Stift von Volvo-Designchef Thomas Ingenlath ein flotter Renner entsprungen, der Coolness mit sportlicher Dynamik kombiniert.

Volvo Concept Coupe
Neue Designsprache: Volvo zeigt Concept Coupé (Bild Volvo)

Volvo Concept Coupé: Cooler Schwede mit Kanten

Als „P1800 einer neuen Generation“ – mit dem P1800 stellte Volvo von 1961 bis 1972 ein Sportcoupé – gefeiert, gilt der Volvo Concept Coupé als erste von gleich drei Studien der neuen Designsprache, die allesamt auf der neu entwickelten skalierbaren Produkt-Architektur (SPA) aufbauen.

Unter der Haube des Concept Cars hat Volvo schließlich einen Plug-in-Hybrid verbaut. Der besteht laut Hersteller aus dem neuen Drive-E Vierzylinder mit zwei Litern Hub, Kompressor und Turbo, welcher mittels zusätzlichen Elektromotor die Leistung eines Achtzylinders zeigt. Das ist gelungen: Die Systemleistung nennt Volvo mit 400 PS (294 kW) bei mehr als 600 Nm Drehmoment.

30. August 2013  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*