Beschäftige bei Bosch Solar bangen um ihren Job

Beschäftigte von Bosch Solar machten beim Wahlkampfauftakt der Thüringer CDU in Ilmenau auf ihre Sorgen um ihren Job aufmerksam. Nicht ohne Grund, denn das Werk steht kurz vor einer Schließung. Angela Merkel hat jedoch ihre Unterstützung zugesagt.

Rund 1800 Beschäftigte fast das Werk von Bosch Solar und es sollen so viele Arbeitsplätze wie nur möglich gehalten werden. Demnach ist man momentan auf der Suche nach passenden Investoren. Erst 2011 wurde das Werk vollständig geöffnet. Doch erste Interessenten soll es bereits geben, um das noch junge Werk zu retten. Angela Merkel habe am Montag bereits mit der Bosch-Geschäftsführung gesprochen und auf eine zügige Auswahl des Investoren gedrängt haben.

photovoltaik-peterswald-klein-3

Im März gab Bosch den Ausstieg aus dem Solargeschäft bis 2014 bekannt. Die Krise in der Solarbranche sei einer der großen Gründe für die Reaktion des Konzerns. Es müsse also die Weiterführung der Produktion, der Verkauf an einen Investor oder die Nutzung des Standortes für die Produktion anderer Produkte von Bosch genau geprüft werden. Zum jetzigen Zeitpunkt ist jedoch noch keine der genannten Optionen als sicher einzustufen.

27. August 2013  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*